Künstlergespräch im Museum Folkwang

Anzeige
Peggy Buth, LEUTE WIE WIR, 2017, 3-Kanal-HD-Projektion, Farbe, S/W, 2-Kanal-Stereo-Sound. (Foto: Peggy Buth)

Am Freitag, 9. Juni, eröffnet das Museum Folkwang die Ausstellungen Arwed Messmer. RAF – No Evidence / Kein Beweis sowie Peggy Buth. Vom Nutzen der Angst.

Mit Buth und Messmer präsentiert das Museum eine Künstlerin und einen Künstler, deren Arbeit auf umfangreichen Recherchen beruht und Material aus Archiven einbezieht.

Im Künstlergespräch am Samstag,10. Juni, 15 Uhr, mit Stefanie Diekmann (Professorin für Medienkulturwissenschaft an der Universität Hildesheim) und Susanne Holschbach (Kunstwissenschaftlerin, Berlin) wird es um ihre jeweiligen Herangehensweisen und Arbeitsprozesse gehen und um die Frage, welchen Beitrag künstlerische Forschung zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen leisten kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.