"Park Sounds": Wegen Wetter erst ab 21. Juni im Stadtgarten Essen

Anzeige
Liegestühle und Sitzsäcke werden wieder gesponsert. (Foto: Sven Lorenz)

In den letzten Jahren konnte nur Pfingststurm "Ela" 2014 den "Park Sounds" einen Strich durch die Rechnung machen. Jetzt gibt es als Konkurrenz die Fußball-Europameisterschaft, aber Fans der neuen Musikklänge dürfte das nicht abhalten.

Von Dienstag, 21. Juni bis Freitag, 24. Juni, lädt die Philharmonie Essen jeweils von 19.30 bis 22 Uhr zu den „Park Sounds“ im Stadtgarten an der Huyssenallee ein, die von der Sparte Netz der RWE International SE gefördert werden.
Aufgrund der schlechten Wetterprognose wird der Auftakt zu den „Park Sounds“ der Philharmonie Essen am Montag, 20. Juni, nicht stattfinden.
Das vorgesehene Musikprogramm wird an den kommenden vier Tagen nachgeholt. Die „Park Sounds“ beginnen daher am 21., 22., 23., und 24. Juni bereits um 19.30 Uhr (statt wie ursprünglich geplant um 20 Uhr).
Zum „Park Sounds“-Team gehört auch in diesem Jahr das Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) der Folkwang Universität der Künste. Die Professoren des Instituts stellen gemeinsam mit ihren Studierenden das musikalische Programm zusammen. Zum ersten Mal beteiligt sind darüber hinaus Studierende des Studiengangs Integrative Komposition sowie des Instituts für Populäre Musik der Folkwang Universität.

Bei freiem Eintritt haben die Besucher ausreichend Gelegenheit, sich von den neuen Klängen im Park inspirieren zu lassen. RWE stellt dafür wieder mehr als 100 Liegestühle und rund 60 Sitzsäcke zur Verfügung. Darüber hinaus macht am Mittwoch, 22. Juni das RWE-Backmobil Station im Stadtgarten und lädt zu leckeren Waffeln ein. Das jeweilige musikalische Programm des Abends wird vorher unter www.philharmonie-essen.de veröffentlicht.

Fotos: Sven Lorenz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.863
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2016 | 11:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.