Rotweinstädtchen Ahrweiler. 3

Anzeige
Die historische Altstadt , die vielen Straßencafes, Weinstuben und kleinen Ladengeschäfte der Innenstadt lädt zum Bummeln ein. Aber erst am späten Vormittag wird es in der Altstadt und dem Ahrweiler Marktplatz richtig lebendig. Ganze Busladungen Senioren promenieren dort.

In Ahrweiler sind viele Gebäude noch im Original erhalten und strahlen mittelalterliches Flair aus. Der Ort liegt in einem vollständig erhaltenen Mauerring. Heuet beherbergen seine Fachwerkhäuser Metzger und Bäcker, Boutiquen und Weinstuben. Geschichte, die lebt und atmet. Und die mit den Römern begann. Ahrweiler ist wesentlich geprägt vom Weinbau, der hier schon seit mehr als 1000 Jahren betrieben wird. Als Hauptanbauort und –handelsplatz des Ahrburgunders im Bannkreis des größten geschlossenen deutschen Rotweingebietes, schuf sich Ahrweiler als Rotweinstadt einen guten Namen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
3.033
Nicole Altmeyer aus Witten | 27.09.2013 | 16:34  
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 27.09.2013 | 16:55  
21.426
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 27.09.2013 | 19:41  
17.992
Ursula Hickmann aus Essen-Süd | 27.09.2013 | 19:53  
55.322
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 28.09.2013 | 20:19  
17.992
Ursula Hickmann aus Essen-Süd | 29.09.2013 | 09:20  
55.322
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.09.2013 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.