Sensationeller Sieg für Siebtklässler

Anzeige
Die Siebtklässler der Essener Waldorfschule sind stolz auf den ersten Platz bei der 38. NRW-Russischolympiade. (Foto: Waldorfschule Essen)
Essen: Waldorfschule Essen |

23 Essener Schüler holten den 1. Platz bei der NRW-Russischolympiade

Bei der 38. NRW-Russischolympiade, ausgerichtet vom Russischlehrerverband NRW, nahmen neben 33 anderen Schulen auch Schüler der Essener Rudolf-Steiner-Schule teil. Der Wettbewerb, der am Söderblom - Gymnasium in Espelkamp ausgetragen wurde, bestand aus mehreren Disziplinen. Die 23 Essener Waldorfschüler stellten sich der Jury mit zwei kleinen Theaterstücken vor.

Die Aufführung wurde dem Attaché des russischen Konsulats in Bonn, der Jury, dem Bürgermeister der Stadt Espelkamp sowie vor allen anderen Teilnehmern und Russischlehrern vorgeführt. Die Schüler zeigten zwei Stücke, begeisterten damit Jury wie Publikum und wurden dafür einhellig von der Jury mit dem 1. Platz bedacht.
Die Schüler waren auf ihre Leistungen sehr stolz und freuten sich über die persönlichen Urkunden. An dieser „Meisterleistung“ wirkten nicht nur Russisch-Lehrerin Sabina Farmanova, sondern auch viele engagierte Eltern durch ihre organisatorische Unterstützung mit.

In der Essener Waldorfschule lernen alle Schüler ab der ersten Klasse Russisch und Englisch, später können zudem noch Latein und Spanisch gewählt werden.“ Weitere Infos: www.waldorfschuleessen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.