Zeitlos schön: Die Frau vor dem Hutladen - Im Museum Folkwang geht es einen Abend lang um sie

Anzeige
"Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen" von 1914 ist eines von Mackes bekanntesten Bildern. (Foto: Museum Folkwang)

Manche Gemälde glaubt man gut zu kennen. Und weiß doch wenig über sie. Das will das Museum Folkwang ändern - Abend für Abend.

Auch in diesem Jahr findet an drei Freitagabenden im Museum Folkwang die Reihe „Sommer spezial- Kuratoren führen!“ statt. Zum Auftakt widmet sich Hans-Jürgen Lechtreck am Freitag, 15. Juli, um 18 Uhr August Mackes Gemälde „Modes: Frau mit Sonnenschirm vor Hutladen“ (1914).

Das Erlebnis der modernen Stadt mit ihren Lichtreflexionen spiegelnder Glasfassaden, so wie es Robert Delaunay in seinen Fensterbildern festgehalten hat, faszinierte auch den jungen August Macke und inspirierte ihn zu einem seiner gelungensten Bilder.
Zum Ausklang des Kuratorenspecials wird in einem der Lichthöfe des Altbaus zum persönlichen Gespräch mit dem Kurator ein kostenfreies Getränk gereicht.Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 3 / 1,50 Euro, Kunstring Folkwang frei.

Weitere Termin: Freitag, 12. August, 18 Uhr, Die Melancholie des nordischen Sommers. Grafik von Edvard Munch, mit Tobias Burg, Kurator Grafische Sammlung; Freitag, 19. August, 18 Uhr, Raus ins Grüne: Gartenlandschaften bei Katharina Fritsch und auf Werken aus der Sammlung, mit Anna Fricke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.