50 Jahre nach dem Studienabschluss: Bauingenieure vor der ehemaligen Staatlichen Ingenieurschule

Anzeige
Das Erinnerungsfoto entstand - wie einst ein Foto 1965 - auf den Stufen der ehemaligen „Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen“ in der Robert-Schmidt-Straße. (Foto: Albrecht)

Klassentreffen sind häufig, Treffen von Studienkollegen schon nicht so sehr. Ein nicht alltägliches Jubiläum feierten jetzt Bauingenieure in Essen.

14 von ihnen, die vor 50 Jahren an der damaligen Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Essen ihr Examen abgelegt haben, kamen jetzt in Essen zusammen - vor dem heutigen Robert-Schmidt-Berufskolleg.
Die ehemaligen Bauingenieurstudenten leben heute über die ganze Bundesrepublik verstreut, einige sind ins Ausland gegangen. Sie alle haben durchaus beachtliche berufliche Karrieren geschafft, berichtet einer von ihnen, Detlef R. Albrecht: „Einer als verantwortlicher Bauleiter des Sony-Centers in Berlin, einer als Chefkalkulator von Hochtief, einer als Leiter eines großen Beton-Fertigteilwerks, einer als Niederlassungsleiter der Fa. Heitkamp in München, einer war bei Gelsenwasser für die Trinkwasserversorgung verantwortlich, einer für die Brücken der Stadt Essen zuständig, einer hat sich um die Talsperren im Sauerland und um die Abwasserreinigung im Flussgebiet der Ruhr und insbesondere im Essener Süden gekümmert.“

Beachtliche Karrieren hingelegt


Albrecht gelang es, den verbliebenen „harten Kern“ von 14 Ehemaligen mit ihren Partnerinnen wieder an ihren beruflichen Ausgangspunkt zurückzulocken: „Ich habe den alten Studienfreunden auf einer selbst organisierten Stadtrundfahrt per Bus unter dem Motto ‚Stadt im Wandel‘ das heutige Essen vorgestellt.“ Die Rundfahrt begann mit einem Besuch des Moltke-Viertels und einem Erinnerungsfoto auf der Eingangstreppe der ehemaligen Ingenieurschule, dem heutigen Robert-Schmidt-Berufskolleg. Am Abend gab es ein Treffen im Hotel und danach eine einwöchige Reise in die Euro-Region Aachen/Lüttich/Maastricht.
In den letzten 15 Jahren unternahm die Gruppe diverse selbst organisierte Reisen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.