Brand durch Blitzeinschlag ST.Hubertus Kirche

Anzeige
Essen: St.Hubertuskirche | Am 3.1.2014 gegen 19:30 schlug ein Blitz in der Spitze der St. Hubertuskirche ein.
Mit 74 Metern ist dieses der höchste Kirchturm in Essen. Zunächst entstand ein Schwellbrand der sich dann um 3 Uhr morgens zu einem offenen Feuer entwickelte.Die Brandbekämpfung war zunächst nicht möglich, da die Leitern der Feuerwehr nur eine Länge von 30 Meter haben. Daher wurde aus Dortmund ein Teleskopmast mit 50 Meter Reichweite angefordert. Auch die Brandbekämpfung mit einem Teleskopmast war schwierig, da der Brand sich in 74 Meter Höhe befand. So mußte innerhalb der Kirche ein Schlauch bis in die Kirchturmspitze verlegt werden. Aus Düsseldorf wurde mit Polizeieskorte ein spezial Kran zum Einsatzort gebracht. So konnte die Spitze der Kirche erreicht und das Kreuz entfernt werden. Von der EVAG wurden 2 Busse zur Evakuierung der Anwohner bereitgestellt.

!! Letzten Meldung: der Gottesdienst am 5.1 um 11:15 Uhr soll durchgeführt werden. Hier sind zur Zeit noch etliche Helfer bemüht die Kirche herzurichten.

Auch der Internetzugang von Versatel ist im Bereich der Kirche gestört. Mag ein Zufall sein, ist aber auffällig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 09.01.2014 | 21:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.