Dieb suchte sich das falsche Auto aus

Anzeige

Einbruch auf Parkplatz vor dem Polizeipräsidium

Einen denkbar ungünstigen Ort, um ein Auto aufzubrechen und darin nach möglicher Beute zu suchen, suchte sich am Mittwoch, 2. August, um 23 Uhr, ein 42-Jähriger aus.
Ausgerechnet auf dem Parkplatz vor dem Polizeipräsidium machte er sich an einem dort abgestellten Fahrzeug mit einer Schaufel und einer Metallstange zu schaffen und schlug zwei Fenster des Fahrzeugs ein.
Die Schlaggeräusche nahmen zwei Beamte wahr, die im Polizeipräsidium arbeiteten. Sie mussten nur den Geräuschen folgen und konnten den Tatverdächtigen noch an Ort und Stelle erwischen. Zunächst versuchte der mutmaßliche Dieb zu flüchten, kam auch der Aufforderung, stehen zu bleiben, nicht nach und antwortete noch: "Du bist doch sowieso kein Polizist!" Darin hatte er sich allerdings geirrt und wurde von den Beamten im Nahbereich festgestellt und anschließend vorläufig festgenommen. Der Festnahme sperrte er sich und beleidigte beim Transport die eingesetzten Beamten. Heute wurde er dem Haftrichter vorgeführt und geht nun in Untersuchungshaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.