Ein tiefer Blick kann alles ändern

Anzeige
Oberhausen: König Pilsener-Arena |

Träumen Sie nicht auch davon, endlich mit dem Rauchen aufzuhören? Oder endlich den inneren Schweinhund zu überwinden und ein paar Kilos zu verlieren? Oder wollen Sie einfach eine einzigartige Hypnose-Show genießen?

Dann gibt es am Sonntag, 27. Januar 2013, in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen das richtige Event für Sie! In gleich zwei Shows wird Hypnotiseur Pharo die Besucher in Hypnose versetzen und dem „Laster“ ein Ende bereiten.

Um 14 Uhr geht es in der Show um das größte Laster der Deutschen, das Rauchen. Nach einer kurzweiligen Einführung wird Martin Bolze alle die, die es möchten und zulassen, in Hypnose versetzen und damit die Basis legen, zukünftig die Finger von dem bislang geliebten „Glimmstengel“ zu lassen.

In der zweiten Show um 19 Uhr verspricht der sympathische und beliebte Hypnotiseur, dass seine Kräfte dafür sorgen, in den folgenden Wochen überflüssige Pfunde zu verlieren. Aber auch dies funktioniert nur dann, wenn die Hypnose zugelassen wird.

In der Hypnose kann „die Tür zum Unterbewusstsein“ geöffnet und Änderungsprozesse in Gang gesetzt werden. Genau diese Änderungsprozesse will Pharo Martin Bolze in Oberhausen in Gang setzen, wenn sich bis zu 10.000 Personen gleichzeitig bei Deutschlands größter Hypnose-Show in Hypnose versetzen lassen. Pharo greift dabei auf seine mehr als 25-jährige Erfahrung zurück und wird auf unterhaltsame Art und Weise die Tür zum „Nichtraucher“ bzw. „Abnehmen“ öffnen.

Tickets gibt es zum Preis ab 9,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 0208/82000.und unter www.koeinig-pilsener-arena.de.
0
6 Kommentare
107
Petra Brinkmann aus Dinslaken | 19.12.2012 | 09:20  
197
Ishana Kumbruch aus Hagen | 19.12.2012 | 09:38  
3.167
Heiko Müller aus Dortmund-City | 19.12.2012 | 12:54  
11.977
Nicole Deucker aus Oberhausen | 19.12.2012 | 14:00  
581
Klaus Weil aus Wesel | 20.12.2012 | 12:23  
107
Petra Brinkmann aus Dinslaken | 20.12.2012 | 15:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.