Ende der Baustelle in Sicht?

Anzeige
Soll bald Geschichte sein: die Sperrung der Sommerburgstraße. Foto: LK
Sommerburgstraße wird noch umfahren

Anfang nächster Woche soll die Sperrung der Sommerburgstraße Geschichte sein. Darauf hoffen nicht nur Anwohner der Margarethenhöhe und Holsterhausens. Die seit Januar andauernden Kanalarbeiten hatten für die einen Umfahrungen bedeutet, für die anderen ein höheres Verkehrsaufkommen vor der Haustür.


Nachtbusse werden umgeleitet


Dennoch geht es in den nächsten Tagen noch mit Unannehmlichkeiten weiter. Aufgrund der Kanalbauarbeiten wird die NachtExpress-Linie NE9 zwischen den Haltestellen Holsterhauser Platz und Margarethenhöhe weiterhin umgeleitet, und zwar bis voraussichtlich zum kommenden Freitag, 28. Oktober.
Der NE9 fährt aus Richtung Innenstadt kommend ab Holsterhauser Platz eine Umleitung über die Norbertstraße zur Margarethenhöhe. Aufgrund der Umleitung durch die Baumaßnahme verlängert sich die Fahrzeit. Die Haltestelle Halbe Höhe entfällt derzeit in beiden Fahrtrichtungen ersatzlos.
Die NachtExpress-Linie NE13 fährt dagegen wieder über seinen regulären Linienweg laut Fahrplan. Die aufgrund der Baumaßnahme gefahrene Umleitung wird aufgehoben, wie die Essener Verkehrs AG mitteilt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.