Engagierte Läuferin macht Station in Essen

Wann? 02.09.2016 12:30 Uhr

Wo? Hotel Franz, Steeler Straße 261, 45138 Essen DE
Anzeige
Essen: Hotel Franz | Das Franz Sales Haus unterstützt eine außergewöhnliche Aktion: Am 2. September 2016 macht der Spendenlauf „lauf-stark fürs leben“ Station am Hotel Franz in Essen. Die Initiatorin Katja Hornfeck läuft auf ihrer Strecke von Frankfurt nach Hamburg insgesamt 950 Kilometer, um mit dieser sportlichen Höchstleistung ein Zeichen gegen sexualisierte Gewalt zu setzen und Betroffenen Mut zu machen. „Dieses Anliegen unterstützen wir als soziale Einrichtung gern und freuen uns auf die Begegnung mit der engagierten Läuferin“, erklärt Günter Oelscher, Direktor des Franz Sales Hauses.

Wer sich solidarisch zeigen möchte ist herzlich eingeladen, die Läuferin ein Stück auf dieser Etappe zu unterstützen: als Läufer, Radfahrer oder Spaziergänger. Los geht es für Läufer und Radler ca. um 12.30 Uhr an der Freiherr-vom-Stein-Str./ Hügel (in der Nähe der S-Bahn-Haltestelle Hügel), der Treffpunkt für die Spaziergänger ist ca. um 13.30 Uhr im Siepental (Lanterstr. /Kunsthandwerkerstr). Gegen 14 Uhr ist dann die Ankunft im Hotel Franz geplant, wo es einen kleinen Empfang und Gelegenheit zum Gespräch über den guten Zweck des Laufs gibt: Katja Hornfeck sammelt Spenden für die Renate-Rennebach-Stiftung, die sich für Opfer sexualisierter Gewalt einsetzt.

Nach dem Empfang nutzt die Langenstrecken-Läuferin die Gelegenheit, sich im Hotel Franz von den Strapazen der Strecke zu erholen - und nach dem Frühstück am Samstagmorgen gut gestärkt in die nächste Etappe des Spendenlaufs zu starten. Auch hier freut sich Katja Hornfeck über solidarische Mitmenschen, die sie ab dem Hotel auf ihrem Weg ein Stück begleiten und gemeinsam mit ihr ein Zeichen setzen wollen.

Informationen zu den Treffpunkten finden Interessierte unter www.laufstarkfuersleben.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.