Essen: Mann mühsam aus Aufzug befreit

Anzeige
Symbolfoto (Foto: Mike Filzen)

Am frühen Montagabend blieb an der Haltestelle Martinstraße Ecke Rüttenscheider Straße ein Mann in einem Aufzug zwischen zwei Etagen stecken.

Ein Ereignis, was mehrfach am Tag in Essen vorkommt, heißt es weiter im Bericht der Feuerwehr Essen. Dieses Mal stellte sich die Befreiung jedoch etwas langwieriger dar, als es sonst der Fall ist.
Mit dem üblichen Werkzeug für Aufzüge konnten die Türen nicht geöffnet werden. Daher musste mithilfe einer Umlenkrolle und der Winde des Rüstwagens der Aufzug nach oben gezogen werden.
Die Person konnte unverletzt den Aufzug verlassen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.