Gemüse von Grund auf: Wie ein Rüttenscheider Kindergarten zum Hochbeet kam

Anzeige
Großes Engagement für das "Haus der kleinen Leute": An der Lotharstraße läuft die Aktion Gemüsebeete für Kids. Für Pflanzen und mehr sorgten (v.l.) Diesel Grau (EDEKA-Stiftung), Rigobert Kästner (EDEKA Hundrieser), Che Steinhausen (EDEKA-Stiftung), Joel Bacchi (EDEKA Hundrieser).

Wie sieht ein Kohlrabi aus, wenn man ihn pflanzt? Wie, wenn man ihn erntet? Damit Kinder gesundes Gemüse nicht nur auf dem Teller erkennen, lernen sie im Evangelischen Kindergarten "Haus der kleinen Leute", wie man ein Hochbeet pflegt. Unterstützt wird das Projekt von EDEKA.

"Die Kinder sind mit viel Eifer bei der Sache." Das beobachten die Verantwortlichen des Kindergartens seit Jahren, wenn es darum geht, Pflanzen zu setzen, zu pflegen und natürlich die Früchte zu ernten.

Nicht nur einmalig, sondern kontinuierlich wird das "Haus der kleinen Leute" von der EDEKA Stiftung sowie von EDEKA Hundrieser an der Rüttenscheider Straße unterstützt. Rigobert Kästner und Joel Bacchi statteten deshalb gemeinsam mit Vertretern der Stiftung dem Kindergarten an der Lotharstraße einen Besuch ab. Während die Stiftung das Projekt moderiert, kommen die "Paten" aus dem Markt vor Ort.

Mitgebracht hatten sie Erde und Pflanzen für die neue Gemüsesaison, die, wenn jetzt die Temperaturen nicht mehr zu oft abstürzen, so richtig los gehen kann. "Die Kinder erfahren dabei zum Beispiel auch, welche Freunde und Feinde diese Gemüsepflanzen haben", sagt Rigobert Kästner. Welche Insekten und Krankheiten gibt es, was kann man gegen sie tun?

Auch in den kommenden Jahren wollen die Vertreter von EDEKA Hundrieser in Rüttenscheid die Arbeit am Hochbeet begleiten. Kästner: "Wir bleiben dabei. Es ist eine sehr nette Aktion. Und gerade, wenn man selber Kinder hat, weiß man, wie wichtig so etwas ist."


Fotos: Debus-Gohl
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
35.252
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.05.2017 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.