Kleine 'Ruhrporter' gehen on air

Anzeige
Redaktionskonferenz der Radio AG an der Großenbruchschule in Altenessen (Foto Frank Hartung)
Ein ganz besonderes Projekt erlebten die Grundschüler der Radio AG des Offenen Ganztags an der Großenbruchschule in Altenessen. Gemeinsam mit der Lehrerin Ulrike Müller schauten sie hinter die Kulissen des Radios. Die neugierigen Schülerinnen und Schüler konnten mit dem Medientrainer und Leiter des Medienkompetenzcenter Ruhr Frank Hartung erste Einblicke gewinnen, wie Radio funktioniert. Die kleinen Radioreporter erlernten den Umgang mit einem Aufnahmegerät und bereiteten sich auf wichtige Pressetermine vor. Dabei entstanden ihre ersten tollen Beiträge. Am Sonntag, den 14.7. sind sie bei 102.2 Radio Essen zu hören. Es geht los um 19:05 - UKW auf der 102.2 und der 105.0 MHz und im Livestream auf radioessen.radio.de - und dabei gibt sogar eine Kleinigkeit zu gewinnen. Schreiben Sie Ihre Lösung an ruhrporter@yahoo.de - der Rechtsweg ist ausgeschossen. Das Projekt 'Ruhrporter' wird von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.