Menschlichkeit auf unseren Strassen? (Video)

Anzeige
Für mehr Menschlichkeit (Foto: Nicole Deuker)
Mitgefühl und Menschlichkeit gehen in der Hektik des Alltags unter. Man schaut lieber einmal schnell weg, bevor man hilft. Denn wir haben ja alle keine Zeit mehr. Besonders in Großstädten wird das Phänomen "Wegschauen" immer beliebter.
So erzählte mir eine Bekannte, dass sie vor wenigen Tagen an einem Fußgängerüberweg angehalten hat, weil ein Kind dort stand. Leider haben die entgegenkommenden Fahrzeuge das Mädchen ignoriert und sind einfach über den Zebrastreifen gefahren. Letzendlich ist das Kind wieder zurückgelaufen und hat sich nicht getraut. Es hat ihr auch niemand geholfen. Traurige Geschichte aber leider wahr.

Dieses Video aus Russland rührt momentan die Herzen der Menschen an.
Kleine Gesten im Alltag, ein wenig Hilfestellung, Menschlichkeit und das Gefühl nicht allein zu sein wünscht sich doch jeder.

Was ist mit Euch? Habt Ihr ähnliche Situationen erlebt? Im positiven oder negativen Sinne?
1
Einem Mitglied gefällt das:
5 Kommentare
12.037
Nicole Deucker aus Oberhausen | 07.06.2013 | 16:24  
47.113
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 07.06.2013 | 22:25  
6.677
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 08.06.2013 | 15:33  
13
Jorge de Sousa Sampaio aus Bochum | 09.07.2013 | 21:07  
66.267
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 14.07.2013 | 15:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.