Mutmaßlicher Tankstelleneinbrecher auf Frankenstraße gefasst

Anzeige

Auf frischer Tat konnten Beamte der Rüttenscheider Wache in der Nacht zum Samstag einen Einbrecher auf dder Frankenstraße festnehmen. Nach seinen beiden Komplizen wird noch gefahndet.

Gegen 2.30 Uhr war eine Streife auf der Frankenstraße unterwegs, als die Polizisten den optischen Alarm an einer Tankstelle bemerkten. Sofort forderten sie Verstärkung über die Leitstelle an und näherten sich dem Grundstück. Im Verkaufsraum bemerkten die Beamten drei vermummte Personen. Eine Scheibe am Gebäude war offensichtlich eingeschlagen worden.

Komplizen flüchtig

Die Täter nahmen die Polizisten wahr und flohen zunächst durch den rückwärtigen Teil des Gebäudes, von dort über das Dach auf ein Nachbargrundstück. Nach kurzer Verfolgung konnten verfolgende Beamte einen der Männer stellen. Seinen zwei Komplizen gelang indes die Flucht. Taschen mit Beute (Zigaretten) lagen bereits zur Mitnahme bereit.

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Der 19-Jährige verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. In seiner Vernehmung gestand er den Einbruch. Der junge Mann ist der Polizei wegen zahlreicher Delikte, unter anderem wegen schwerer Raubstraftaten, bekannt. Der zuständige Richter ordnete am Wochenende Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen zur Ergreifung seiner Mittäter laufen auf Hochtouren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.