Polizei: Schnelles Urteil für drei Straftäter

Anzeige

Schnelle Urteile gab es jetzt für drei Straftäter in Essen-Mitte.

Am Mittwoch, 1. Februar, nahm die Polizei drei Ladendiebe (26 / 22 / 42 Jahre) fest. Ein Ladendetektiv (39) meldete gegen 14:35 Uhr bei der Polizei einen Ladendieb (42), der in einem Bekleidungsgeschäft ein T-Shirt und Socken sowie in einem Drogeriemarkt Rasierutensilien stahl. Nun befände sich der Ladendetektiv in der Nähe eines Lebensmittelladens auf der Essener Straße und beobachte weiterhin den Dieb. Die eingesetzten Beamten nahmen dort den bereits vorbestraften Essener vorläufig fest.

Der selbe Ladendetektiv verfolgte gegen 15:55 Uhr zwei weitere Ladendiebe (26 und 22 Jahre) auf der Kettwiger Straße, da diese unbezahlte Ware am Körper trugen. Die beiden Gauner liefen über die Kettwiger Straße zu ihrem geparkten Fahrzeug, wo sie von den sofort alarmierten Einsatzkräften festgenommen werden konnten. Neben der gestohlenen Ware aus dem Kaufhaus fanden die Beamten im Fahrzeug gestohlene Waren von einem weiteren Bekleidungsgeschäft.

Keiner der drei Straftäter verfügte über einen festen Wohnsitz. Sie wurden im Rahmen des besonders beschleunigten Verfahrens über Nacht in Haft genommen und wurden bereits heute vom Amtsgericht Essen abgeurteilt. Der vorbestrafte 42-jährige muss für 4 Monate ins Gefängnis. Die beiden anderen, gegen die noch keine Erkenntnisse vorlagen, erhielten jeweils 5-monatige Bewährungsstrafen. Alle Urteile sind rechtskräftig!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.