Polizei: Zwei Verletzte bei Bränden - Haftbefehl vollstreckt

Anzeige

Brennende Mülltonnen wurden am Montag (22. Mai) gegen 0:30 Uhr nach Hinweisen im Bereich Savignystraße in Essen-Holsterhausen festgestellt.

Diese löschten die Beamten mittels Handfeuerlöscher. Zur gleichen Zeit konnte im Nahbereich ein Feuerschein wahrgenommen werden, der sich als Brand im Hauseingangsbereich eines Hochhauses auf der Carmerstraße herausstellte. Die Feuerwehr barg einen 26-jährigen Bewohner des Hauses mit einer Drehleiter aus seiner Wohnung. Dieser wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren.

Eine 56-jährige Bewohnerin meldete sich im Laufe des Einsatzes bei den Einsatzkräften und wurde aufgrund ihrer Klage über Reizhusten ebenfalls in eine Klinik gebracht. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung trafen die Beamten zwei tatverdächtige Personen an und nahmen diese vorläufig fest. Der Verdacht gegen die Tatverdächtigen erhärtete sich im Verlauf der Ermittlungen nicht, allerdings konnte gegen eine der beiden Personen ein Haftbefehl vollstreckt werden. Für die weiteren Ermittlungsarbeiten wurde ein Gutachter hinzugezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.