Schmuck-Diebe in Huttrop unterwegs

Anzeige
Ein Quartett von Schmuckdieben täuschte am Samstag (8. Oktober) eine 60-Jährige in Huttrop.
Gegen 15.30 Uhr wartete die Essenerin auf der Steeler Straße vor einem Supermarkt auf ihren einkaufenden Ehegatten. Vier Trickdiebe hatten die Frau zu dieser Zeit bereits im Visier. Mit einem silbernen Pkw fuhren sie zu der Frau und hielten ihr Fahrzeug an. Zwei Männer und zwei Frauen sprangen aus dem Ford-Transit. Die weiblichen Insassen legten ihr eine billige Kette um den Hals und steckten ihr einen ebenso wertlosen Ring an einen Finger. Anschließend flüchtete die Gruppe mit dem Fahrzeug und einer echten Goldkette der 60-Jährigen in Richtung Steele.

Geschenke vorgetäuscht


Es soll sich um Südosteuropäer handeln. Eine der Frauen war bereits im Seniorenalter und sehr korpulent. Ihre Komplizin war jünger. Einer der Männer trug einen Bart. Hinweise zu der Bande nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 8290 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.