Verleihung der Marktrechte: Rüttenscheid ist verkaufsoffen

Anzeige
Das Ensemble „Tuba Libre“ ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Hier ein Foto vom Auftritt im letzten Oktober, als die Musiker die Zuhörer begeisterten. (Foto: Archivfoto, Debus-Gohl)
Mit verkaufsoffenem Sonntag am 2. Oktober

Am 2. Oktober ist es wieder soweit. In Rüttenscheid findet, wie in jedem Jahr, das „Fest zur Verleihung der Marktrechte mit verkaufsoffenem Sonntag" als Ergänzung zum Markt am Rüttenscheider Stern statt.

Der Markt am Rüttenscheider Stern mit vielen Ständen öffnet bereits um 12 Uhr und auch Jürgen, der Blumenhändler mit den unglaublichen Preisen, ist wieder dabei. Parallel haben die Kinder die Möglichkeit, sich auf der Hüpfburg auszutoben.

Der Verkaufsoffene Sonntag beginnt dann um 13 Uhr. Bis 18 Uhr haben fast alle Geschäfte entlang der Rü und viele in den Nebenstraßen geöffnet, so die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR). Insgesamt machen 160 bis 180 Einzelhändler und Gastronomen mit.
Auf viele Sonderangebote und Aktionen für die Kunden weist die IGR ebenso hin, wie auf viele neue Läden und gastronomische Angebote.

Für die musikalische Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt. Beim Bummel über die RÜ wird man auf mehrere Bands treffen. Mit dabei sind die Friends of Dixieland, Tuba Libre und das Ruhr Sound-Orchester Essen.

Für die Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen die Parkhäuser in der Girardetstraße, in der Bertoldstraße und sechs Parkplätze, wie zum Beispiel am Rüttenscheider Platz (Markt), zur Verfügung. Die IGR weist darauf hin, das man trotzdem möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen sollte. (U11 alle 15, 107 alle 15, 105 alle 15, Bus 142 alle 30, Bus 160 alle 15 Minuten).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.