Von Haarzopf nach St. Pauli - Essenerin beim Bochumer Tatort-Dinner

Anzeige
Anni Herget (24) studierte Musical und Tanz in London und ist nun in Bochum und Essen zu sehen. Foto: privat
Die gebürtige Haarzopferin Anni Herget kann singen, tanzen und schauspielern und steht mittlerweile seit drei Jahren für das Bochumer Tatort-Dinner auf der Bühne.

Ihre „ersten Schritte“ eignete sich die ehemalige B.M.V.-Schülerin in der Tanz- und Schauspielschule Kapsch in Rüttenscheid an, bevor es dann mit gerade 18 Jahren nach London zum „Millenium-Perfoming-Arts College“, einem renommierten College für Muscial und Tanz, ging. Nach drei Jahren harter Arbeit kam die heute 24-Jährige wieder in ihre Heimatstadt Essen zurück, absolvierte in diesem Sommer ihr Fachabitur und steht jetzt in vier Produktionen der Bochumer auf der Bühne.
Die Uraufführung des neuen Krimis „St. Pauli – Leichen von der Stange“, in dem Anni Herget als „Show-Girl vom Kiez“ zu sehen sein wird, findet am 1. Oktober in Bochum statt. Aber auch in Essen wird das Stück Premiere feiern, und zwar am 20. November im Sengelmannshof in Kettwig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.