Wettstreit der Fachkräfte

Anzeige
So sehen Sieger aus: Bryan Justin Lotz, Carolin Leprich und Emilio Röder (von links) überzeugten bei den Ruhrmeisterschaften. Fotos (3): DEHOGA Nordrhein e.V.

Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen

23 Auszubildende aus dem zweiten und dritten Ausbildungsjahr hatten sich für die kürzlich stattgefundenen Ruhrmeisterschaften qualifiziert. Bei den Prüfungen nahmen Azubis aus dem Gastgewerbe teil: Köche, Restaurant- und Hotelfachmänner aus Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen kämpften im Berufskolleg Ost um den Handelshofpokal.
Die Köche mussten ein Vier-Gänge-Menü aus einem vorgegebenen Warenkorb mit festgelegten Zutaten kochen. Die Restaurantfachleute hatten beispielsweise die Aufgabe, eine Forelle fachgerecht zu filetieren. Der Höhepunkt des Abends war dann das Prüfungsessen, bei dem die Restaurantfachleute assistiert von den Hotelfachleuten den Service übernommen haben. Als besonderer Gast konnte das Gastgewerbe den Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßen, der sich gern von der Qualität der Ausbildung im Gastgewerbe überzeugt hat.
Die Tische wurden von den Hotelfachleuten fachgerecht mit DEKO-Material, das ihnen zur Verfügung gestellt wurde, eingedeckt. Weiter mussten die Hotelfachleute eine Rezeptionsaufgabe lösen und den Weinservice vorbereiten.

Zwei von drei Siegern aus Essen

Als Sieger wurden schließlich der Essener Koch Bryan Justin Lotz von der Imhoff GmbH, die Restaurantfachfrau Carolin Leprich von Hackbarth’s in Oberhausen und der Essener Hotelfachmann Emilio Röder vom Schloßhotel Hugenpoet ausgewählt.
„Die jungen Leute haben die Ausbildungsqualität eindrucksvoll bewiesen. Wir drücken ihnen die Daumen, dass sie auch bei den Nordrhein-Meisterschaften in Grevenbroich die Nase vorn haben werden“, so Christiane Behnke, Vorsitzende der Kreisgruppe Essen.
Die drei ausgezeichneten Auszubildenden werden nun die Ruhrregion bei den Nordrhein-Meisterschaften in Grevenbroich am Montag, 8. Mai, vertreten. Mit dem Sieg bei den Ruhrmeisterschaften sind sie damit erfolgreich den ersten Schritt in Richtung Deutsche Jugendmeisterschaften auf dem Petersberg in Königswinter gegangen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.