Winterabi zu Weihnachten

Anzeige
Abitur geschafft - strahlende Gesichter bei den Absolventen des Ruhr-Kolleg Essen. (Foto: Ruhr-Kolleg Essen)
Ja, auch das gibt es: Abiturienten, die kurz vor Weihnachten ihre Allgemeine Hochschulreife abgelegt haben.
Stolz auf sich sein können 14 Absolventen des Ruhr-Kolleg Essen, deren „Gabentisch“ zu Weihnachten ganz besonders glänzend ausfällt.
Ruhr-Kolleg Essen bot individuelle Förderung
Drei lange Jahre haben die jungen Erwachsenen das Ruhr-Kolleg Essen auf dem zweiten Bildungsweg besucht. Eine große Portion Durchhaltekraft und der unbedingte Wille dieses Ziel zu erreichen war immer mit dabei. Lehrerin Silke Kreft ist sehr beeindruckt über den Ehrgeiz, den die Schüler und Schülerinnen entwickelt haben, was nicht zuletzt zu besonders guten Ergebnissen geführt hat. "Im Februar 2018 startet das neue Semester, zu dem noch Anmeldungen entgegen genommen werden" betont Silke Kreft. Informationen u. a. zur Bafög-Finanzierung gibt es unter www.ruhr-kolleg.de 
Bestenehrung des Landes NRW für einen einzigen Kandidaten mit „Winterabi“
Unter den Absolventen ist auch Charly Bettges, ein Abiturient mit einem Abidurchschnitt von 1,0 – und zwar nicht irgendein 1,0-Durchschnitt, unglaubliche 14,87 Punkte hat er erreicht. So kann sich der junge Mann über eine Ehrenurkunde des Ministerpräsidenten NRW freuen.
Gemeinsame Zeit schweißt zusammen
„Etwas wehmütig, dass die Schulzeit nun beendet ist, sind meine Mitschüler und ich schon, denn wir hatten eine richtig gute Zeit miteinander“ bemerkt Charly Bettges. In kleiner und fast privater Atmosphäre konnten die jungen erwachsenen Schüler die individuelle Förderung des Ruhr-Kollegs in Anspruch nehmen. Der Einser-Kandidat Charly Bettges wird nun zum nächsten Sommersemester ein Medizinstudium in Münster beginnen. Doch jetzt heißt es erst einmal Weihnachten feiern und die freie Zeit genießen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.