Wo Zucker glücklich macht: Tortendeko in der Herthastraße

Anzeige
Nicole Prijt von "Tortendeko" in der Herthastraße hat das Zuckerzieher und Patissier-Handwerk von der Pike auf gelernt. (Foto: M. Decker)
  Sie ist vom Fach - und das gleich mehrfach. Die Niederländerin Nicole Prijt hat nicht nur das Schokolatier- und Patissier-Handwerk erlernt, sondern ist auch ausgebildete Zuckerzieherin. Wer nicht nur schnöde Torten wünscht, sondern kleine Kunstwerke, der ist in der Herthastraße 15 goldrichtig.

Nicht nur Torten erhalten bei Thomas und Nicole Prijt dekotechnisch den letzten Schliff, auch sonst findet man in ihrem Geschäft, das sich gleich auf mehreren Ebenen erstreckt, alles rund ums Backen, Dekorieren oder Präsentieren von kunstvollen Zucker- oder Schokoladen-Kreationen.
Beim Ortstermin gibt es von der Meisterin Nicole Prijt selbst erstellte Erdnuss-Schoko-Pralinen, die zwar unauffällig anmuten, aber im Mund gelandet gleich eine ganze Geschmacksexplosion verursachen und direkt süchtig machen. Fotograf und Schreiberin sind zeitgleich hin und weg.
So ging es auch bereits vielen Kunden, die nicht nur geschmacklich, sondern auch in Sachen Dekoration Nicole Prijts Einfälle zu schätzen wissen. Bisher musste man ins Niederländische Eindhoven reisen, um sich alles vor Ort ansehen zu können. Seit August führt die sympathische Niederländerin nun auch eine „Zweigstelle“ in Essen.
„Viele Kunden haben mir Vorschläge gemacht, wo ich mich im Ruhrgebiet niederlassen sollte und schließlich fiel meine Wahl auf Essen“, erklärt Prijt. Noch immer sind weite Anreisen bei ihren Kunden keine Seltenheit. „Viele besuchen mich gezielt, um etwas Ausgefallenes zu finden.“ Ganze 2500 Artikel umfasst ihr Angebot.

Riesenrad für Cup-Cakes

Betritt man die Rüttenscheider Geschäftsräume, weiß man kaum, wohin man zuerst schauen soll: Bunte Tortenformen, Teigwerkzeuge und ebenso bunte Dekorations-Materialien fallen unmittelbar ins Auge. Auch das bunte Piratenschiff im Schaufenster, das die Kinder fasziniert.
Hier lassen sich Muffins, Cup-Cakes und Co herrlich dekorieren. Ein Riesenrad für Cup-Cakes ist ebenfalls ein echter Hingucker.
Überhaupt freut sich die dreifache Mutter darüber, in den Räumlichkeiten an der Herthastraße nun auch endlich ihren Traum von Kindergeburtstagsfeiern realisieren zu können.

Muffins, Cup-Cakes und Co liebevoll dekorieren

Mit kunstvoller Wandbemalung und fantasievoller Dekoration hat sie eigens einen Raum dafür vorgesehen. Im Rahmen der Geburtstagsfeier können auch Cup-Cakes, Cake Pops und Co selbst gestaltet und verziert werden.
Letztere sind zur Zeit der Renner am Kuchenhimmel. Auf Lollistiele gesteckt und schnell und effektiv in einer Art Waffeleisen gebacken, können die kleinen Köstlichkeiten so manche Party bereichern. Optisch sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt.

Kindergeburtstage feiern

Schon als Kind war Nicole Prijt fasziniert von Schokolade. Damals habe ich diesen Berufswunsch immer in der Schule in Freundebücher geschrieben ...“, erinnert sie sich. Mit 16 ging sie dann in Antwerpen zur PIVA-Fachschule und lernte das süße Handwerk von der Pike auf. „Brotbacken, Dekorieren, Teigkunde, Zuckerziehen, Patisserie - das alles stand dort auf dem Stundenplan.“ Heute gibt sie Kurse in den einzelnen Disziplinen.
Weitere Infos zu den Seminaren oder Kindergeburtstagen findet man auf ihrer Homepage unter www.tortendeko.de oder ­telefonisch unter: 0201 - 95984030.
Auch auf dem Rüttenscheider Weihnachtsmarkt vom 18. bis 22. Dezember wird Nicole Prijt mit dabei sein. Für die Zuckerbäckerin quasi ein Muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.