Geldregen im Herbst

Ein Tipper aus dem Raum Hagen hat am Samstag bei der Lotto 6aus49-Ziehung das richtige Gespür gehabt und startet mit 1,8 Millionen Euro in die dunkle Jahreszeit. Es ist bereits der 18. NRW-Millionär in diesem Jahr.

Wenn die graue Jahreszeit beginnt, verfallen einige Menschen vielleicht in Herbstdepressionen. Nicht so jedoch ein Lottospieler aus dem Raum Hagen: Statt Blätter und Regentropfen fielen für ihn quasi 1,8 Millionen Euro „vom Himmel“. Sein Einsatz von 28 Euro hat sich bei der vergangenen Samstagsziehung im Lotto 6aus49 mehr als gelohnt, denn mit den Gewinnzahlen 22–23–28–30–31–35 hatte der Tipper ein glückliches Händchen und kann nun im wahrsten Sinne des Wortes einen „goldenen Herbst“ genießen! Die Superzahl 8 hatte der glückliche Gewinner nicht getroffen. Dadurch befinden sich am kommenden Mittwoch vier Millionen Euro im Jackpot.

Westlotto kann damit dieses Jahr den 18. Lotto-Millionär in NRW verkünden. Der letzte Millionengewinn ging erst am 15. Oktober an einen Fußballexperten: Ein Spielteilnehmer aus dem Kreis Olpe strich ebenfalls über 1,8 Millionen Euro ein für seine korrekt vorhergesagten sechs höchsten Unentschieden aus insgesamt 45 Fußballspielen bei der Toto 6aus45-Auswahlwette.

Für drei weitere Personen in NRW verlief das Wochenende mit einem Großgewinn ebenfalls erfolgreich: Zwei Tipper aus dem Raum Dortmund und dem Kreis Mettmann haben bei der Zusatzlotterie Super 6 jeweils 100 000 Euro gewonnen. Über den gleichen Betrag kann sich außerdem ein Glücksspirale-Teilnehmer aus dem Raum Essen freuen.

Ein unverhoffter Geldregen kann an manchem dunklen Herbsttag die ein oder andere Wolke vertreiben – oder ermöglicht zumindest eine Reise in die Sonne. Wer auch in den Herbsturlaub fahren möchte, kann sein Glück in jeder Westlotto-Annahmestelle oder unter westlotto.de versuchen und so vielleicht bald seine Urlaubskasse aufstocken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.