Ran an den Speck!

Am Freitag gibt es beim Eurojackpot rund 48 Millionen Euro zu gewinnen. Das ist der dritthöchste Jackpot, der in Deutschland jemals ausgespielt wird

Es ist kaum zu glauben: Der aktuelle Jackpot der Lotterie Eurojackpot wurde in der letzten Ziehung wiederum nicht geknackt. Seit nunmehr sieben Ziehungen gab es keinen Gewinner in der Gewinnklasse 1 – und so wächst der Jackpot auf stattliche 48 Millionen Euro an. Dies ist der dritthöchste Jackpot, der bisher in Deutschland zur Ausspielung kommt.

Der letzte Gewinner beim Eurojackpot in der ersten Gewinnklasse war ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen, der am Tag der Deutschen Einheit rund 16,6 Millionen Euro gewonnen hatte. Seit diesem Zeitpunkt hat sich der aktuelle Jackpot aufgebaut.

Bei der letzten Ziehung am vergangenen Freitag wurden die Gewinnzahlen 4, 18, 35, 41 und 43 sowie die beiden Eurozahlen 4 und 5 ermittelt. Es gab allerdings in den 16 teilnehmenden europäischen Ländern keinen Tipper, der alle Gewinnzahlen auf seinem Spielschein vermerkt hatte. Gleich vier Spieler standen aber kurz davor - ihnen fehlte jeweils nur eine weitere richtige Eurozahl. Die vier Gewinner durften sich aber immerhin über jeweils 625.882,50 Euro freuen.

Erst in zwei Fällen gab es einen höheren Eurojackpot zu gewinnen. Im April konnte eine Tippgemeinschaft aus Finnland den damaligen Rekordgewinn von rund 57,3 Millionen Euro einstreichen, im September toppte das ein weiterer Spielteilnehmer aus Finnland. Er gewann 61,2 Millionen Euro.
Noch bis einschließlich Freitag können Tipps in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.