Fuerteventura 2015...

Anzeige
Manche vergleichen die Vulkaninsel Fuerteventura mit einer Mondlandschaft. Andere beschweren sich über nicht vorhandenes Grün auf dem Eiland.

Ich gehöre zu der anderen Seite. Ich liebe diese Kargheit, diese Weiten, diese tausend verschiedenen Braun- und Gelbtöne und vor allem diese Ruhe.
Man steht in einem Tal zwischen den Bergen und hört nichts außer den Wind.
Als ich das erste Mal auf Fuerteventura war, war dies für meine Großstadtohren eine ganz neue Erfahrung.

Mein Mann sagt immer: "Nirgendwo anders kann man so gut entschleunigen."
Und er hat Recht. Während man anfangs noch im Stechschritt durch die Gegend läuft, wird ein paar Tage später daraus ein gemütlicher Spaziergang.
Äußerst amüsant ist es, dieses Verhalten bei "Neuankömmlingen" zu beobachten. Am Anfang rennen sie wie die Erdmännchen durch die Gegend und drei, vier Tage später sind die gleichen Menschen mit einer Schildkröte vergleichbar.

Eine alte Weisheit über Fuerteventura besagt: Du suchst dir nicht die Insel aus, die Insel sucht dich aus!

Ich bin froh, dass sich die Insel für mich entschieden hat...
1
1
1
1
1 1
1
1
1
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
2.044
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 17.07.2015 | 12:10  
5.894
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 07.05.2016 | 09:45  
56
Simone Meyer aus Essen-Süd | 07.05.2016 | 11:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.