Grundschüler und Azubis entwerfen Garten in Bergerhausen

Anzeige
Erwachsene (hinten v.l.): Dirk Bussler, Borg Benedict (Berufskolleg Ost), vorn v.l.: Kathie Ostwald, Hannah Holthaus

Wer einen Garten neu gestaltet, braucht einen Plan. Was das betrifft, sind Grundschüler zwar eifrig bei der Sache, aber professionelle Hilfe ist doch angesagt. Deshalb arbeitet die Evang. Theodor-Heuss-Schule mit Azubis des Berufskollegs Ost zusammen.

"Die Grundschulkinder haben Gestaltungsideen und Wünsche entwickelt", schildert Schulleiterin Cornelia Kaitinnis-Lenz das Vorgehen. Dann kamen Auszubildende, nämlich angehende Landschaftsgärtner, zu der Einrichtung in Berghausen, um das Gelände zu vermessen.

Evang. Theodor-Heuss-Schule: Umgestaltung wegen Kita-Neubau


Anschließend steuerten sie eigene Ideen bei und stellten die Pläne dem Schülerrat der Theodor-Heuss-Schule vor. Eine beachtliche Zusammenarbeit, und auch Cornelia Kaitinnis-Lenz sagt: "Projekte dieser Art sind noch nicht selbstverständlich."
Das Berufskolleg Ost hat eine Außenstelle im Grugapark, wo die angehenden Landschaftsgärtner ausgebildet werden. Berufsschullehrer Jens Debuck hat dort gemeinsam mit den Azubis in Gruppenarbeit sieben Pläne gestaltet. Sie beinhalten neben Blumenbeete und Hochbeeten zum Beispiel einen Barfußpfad, Weidentunnel und ein Labyrinth.
Die Kinder des Schülerrats haben die Pläne, die ihnen ausführlich erläutert wurden, begutachtet. Aus allen Entwürfen wird nun das am besten Passende herausgesucht. Nicht nur die Schulleiterin hofft, dass vielleicht schon am Aktionstag im November an der Elbestraße mit den ersten Umsetzungen begonnen werden kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.