Mein Freund, der Baum, ist tot.

Anzeige
Essen: Grugapark | Unterhalb des Lindenrunds (der Platz in der Gruga, in dem meine Freundin, die Speerwerferin, tagtäglich trainiert) liegt der Staudenhang. Hier entfalten Staubengewächse aus Asien, Europa und Amerika erst ab Mai ihre wahre Blütenpracht. Jetzt im April lockern Tulpen und Narzissen, sowie diverse Magnolien das Areal ein wenig auf. Was mir allerdings erst jetzt aufgefallen ist, ist das, dass die Felsenbirne nicht mehr blüht, weil sie nicht mehr da ist, wo sie mal stand. Was ist mit ihr geschehen?

Mit überschäumenden Frühjahrsblüten und leuchtend gefärbten Herbstlaub hat die Felsenbirne die Bank und ihre Besucher beschattet. Jetzt ist sie weg. Schade!
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
38.678
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.04.2018 | 18:27  
46.439
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 11.04.2018 | 18:38  
38.678
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.04.2018 | 18:43  
13.088
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 11.04.2018 | 22:11  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 12.04.2018 | 15:21  
46.439
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 12.04.2018 | 18:19  
56.754
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.04.2018 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.