2. Newsletter der PARTEI-Piraten Essen veröffentlicht- Rückschau auf das 1. Quartal 2015

Anzeige
Liebe LeserInnen,

das Jahr war gerade einmal zwei Wochen jung, als Essen der Super-GAU traf: Die Schweizer Notenbank gab den Wechselkurs für die Schweizer Franken frei. Aufgrund der Kredite in Schweizer Franken in Höhe von 450 Millionen Euro droht Essen nun ein Verlust von voraussichtlich 54 Millionen Euro. Doch war diese Schreckensmeldung kaum halb verdaut, sorgte die GVE für negative Schlagzeilen. Die Fraktion der PARTEI-Piraten war zu diesen Themen natürlich nicht untätig und hat sich darüber hinaus auch zu weiteren aktuellen Fragen wie der Flüchtlingsunterbringung, der Trinkerszene und last but not least des Selbstbestimmungsrechtes des tibetischen Volkes engagiert. Aber lest sebst:

http://www.partei-piraten-essen.de/unser-newslette...

Kai Hemsteeg – Fraktionsvorsitzender


Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen schöne und entspannte Feiertage, ob beim Eiersuchen oder beim Osterfeuer.

Das Team der PARTEI-Piraten:
Wilfried Adamy (Ratsherr für die Piratenpartei)
Kai Hemsteeg (Ratsherr für die Piratenpartei, Fraktionsvorsitzender)
Anabel Jujol (Ratsfrau – parteilos)
Matthias Stadtmann (Ratsherr für Die PARTEI)
Anke Herkenhoff (Fraktionsgeschäftsführerin)
Veronika Caspers (Pressereferentin)
Lisa Mertens (Pressereferentin)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.