Angebot von Sprachkursen für Flüchtlinge reicht nicht aus

Anzeige

Sprachkurse für Flüchtlinge anzubieten, ist eine Selbstverständlichkeit - auch in Essen, auch an der Volkshochschule. Dieses Angebot wurde angesichts der stark gestiegenen Anzahl von Asylbewerbern ausgeweitet, doch das reicht noch nicht.



Die VHS hat bereits seit 2014 zusätzliche Kursplätze zur Verfügung gestellt und kann sogar kurzfristig - und natürlich mit zusätzlichen Mitteln - weitere 700 Plätze pro Jahr schaffen.

Die Finanzierung von derartigen Sprachprojekten ist ähnlich komplex wie der Lehrplan - vom Einstiegskurs bis hin zu „Deutsch für angehende Studierende“. Der Bund hat die Mittel bereits aufgestockt, im Land NRW sieht es dagegen teilweise noch mau aus.
Mehr über das Kurssystem, seine Finanzierungsweisen und die Rolle der Ehrenamtler erfahren Ratsmitglieder in der Sitzung des Kulturausschusses am 2. Dezember. Die Verwaltung antwortet dann ausführlich auf einen gemeinsamen Antrag von SPD, CDU und Grünen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.