Attentate in Brüssel treffen auf vehemente Verurteilung durch islamische Gemeinde in Belgien

Anzeige
(Foto: Copyright (c) Geralt / pixabay.de)
Wie die französischsprachige, belgische Online-Zeitung DHnet.be berichtet, hat der Rat der Muslime in Belgien (Exécutif des Musulmans de Belgique (EMB) ) die Attentate des IS in Brüssel aufs strengste und rückhaltlos verurteilt. Sie würden drohen, die Bemühungen der belgischen Zivilgesellschaft und der muslimischen Gemeinde zu torpedieren, friedlich zusammen zu leben. Daher ruft der EMB die belgische Gesellschaft und alle in Belgien lebenden Muslime dazu auf, jeglicher Form von Gewalt und Terror die Stirn zu bieten und in Einheit zusammen zu stehen.

Die ägyptische Al-Azhar, die wichtigste Lehrstätte des sunnitischen Islam, verurteilte gleichfalls die Attentate mit großer Vehemenz, indem sie klarstellte, sie verletzten die toleranten Lehren des Islam.

DHnet.be veröffentlichte auch ein Foto der zwei mutmaßlichen Attentäter und eines dritten Mannes, nach dem gesucht wird.

Inzwischen hat auch der Zentralrat der Muslime in Deutschland sich der scharfen Verurteilung angeschlossen. Wie bei den Attentaten in der Türkei würden die Terroristen auch hier versuchen, die Gesellschaft zu spalten.
" Lassen wir es gemeinsam dazu nicht kommen und allen Terroristen egal welcher Couleur entgegnen: Euch wird der Zorn Gottes und der gesamten Menschheit treffen. Diese Schandtaten werden niemals Erfolg haben!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.