Bürgerversammlung am 25. April um 19:30 Uhr: “Entwicklungsperspektiven für die Steeler Straße“

Anzeige
Inzwischen beschäftigt sich auch die Stadt Essen mit Entwicklungsperspektiven für die Steeler Straße. Insbesondere der Abschnitt zwischen Wasserturm und der Kreuzung Huttropstraße/Oberschlesienstraße ist in den letzten Monaten in den Fokus gerückt.
Im November 2012 hat ein Antrag der SPD-Ratsfraktion im Stadtplanungsausschuss für Bewegung gesorgt. Die Stadtverwaltung wurde beauftragt, Szenarien für eine Optimierung des Abschnittes zu entwickeln. Nachdem inzwischen fünf Monate seit dem Ausschussbeschluss vergangen sind, möchte der SPD-Ortsverein Huttrop/Südostviertel nun den aktuellen Stand der Diskussionen präsentieren. Gemeinsam mit den Verkehrspolitikern Manfred Tepperis (SPD-Ratsfraktion) und Matthias Vollstedt (Bezirksregierung Düsseldorf) sowie allen Interessierten soll über weitere mögliche Verbesserungen auf der Steeler Straße diskutiert werden. Entsprechend lädt die SPD am Donnerstag, den 25. April 2013 um 19:30 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Gaststätte „Turmwache“ (Hagenaustr. 20) ein.
„Auch dann, wenn wir keine Steeler Chaussee verwirklicht bekommen, wollen wir einen Straßenabschnitt schaffen, der für Anwohner, Gewerbetreibende und Ver-kehrsteilnehmer gleichermaßen attraktiv ist“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Andreas Wiemers. Politik und Verwaltung seien nun gefordert, die Bürgerinteressen aufzunehmen und Möglichkeiten für deren Umsetzung zu erarbeiten, sagt Wiemers.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.