Die SPD Frohnhausen begrüßt die Einrichtung einer Stadtteilkonferenz

Anzeige

Die Frohnhauser SPD begrüßt die Einladung zur Auftaktveranstaltung der Essener Marketing Gesellschaft (EMG) zur Vorbereitung einer Konferenz "Wir für Frohnhausen".

Der Frohnhauser Bürgerdialog - Denk.bar - hat eine überparteiliche Diskussion in Form einer offenen Frohnhausen-Konferenz mit allen gesellschaftlichen Gruppen, Nationalitäten und örtlichen Kommunalpolitikern vorgeschlagen. Die Frohnhauser SPD-Vorsitzende Petra Hinz, MdB, Ratsfrau Jutta Pentoch und Bezirksbürgermeister Klaus Persch haben Dieter Groppe (EMG), für die Koordinierung und Starthilfe gewinnen können. Mit der konstituierenden Veranstaltung soll eine von allen gesellschaftlichen Gruppen getragene Konferenz zur Umsetzung von Zielen zur Stadtteil- und Quartiersentwicklung in Frohnhausen dauerhaft durchgeführt werden.

Bezirksbürgermeister Klaus Persch (SPD): “Ich bin erfreut, dass Pfarrer Sonnenberg die ehrenamtliche Aufgabe übernommen hat, als Koordinator die Leitung der Konferenz zu übernehmen. Der nächste Schritt wird darin bestehen, für das Leitungsteam weitere Persönlichkeiten zu finden und für diese ehrenamtliche Aufgabe zu aktivieren.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
556
Ursula Dotzki aus Essen-Nord | 06.07.2015 | 10:51  
92
Walter Schroeder aus Essen-West | 08.07.2015 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.