Die Tage vor dem Kriegsbeginn

Anzeige
Post für meine Erinnerungskultur
Es lag vor meiner Tür, dieses kleine bräunliche Paket. Heute morgen.
"Ah", dachte ich, "Post für meine Erinnerungskultur."

Heute vor 75 Jahren kündigte Hitler in einer Reichstagsrede den Nichtangriffspakt mit Polen. Heute schauen viele Polen besorgt in Richtung Ukraine. Und ich? Wie sehe ich diese "Sache mit dem Krieg und dem Frieden"?




Ich öffne das Paket und finde einen Zettel mit einem Plato-Zitat:
"Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen."

Ich drehe den Zettel um und finde ein weiteres Zitat:
„Der Krieg hat einen langen Arm. Noch lange, nachdem er vorbei ist, holt er sich seine Opfer.“ (Martin Kessel)

Ich schaue weiter zurück in die Geschichte. Heute vor 100 Jahren (95 Tage vor Kriegsbeginn 1914) ziehen sich griechischen Truppen auf Druck der internationalen Mächte aus Albanien zurück, aber zahlreiche Deserteure unterstützen die griechischstämmigen Aufständischen.

Ich schaue auf die Entwicklungen in der Ukraine und starte nachdenklich in die Woche. Im Radio wird John Lennon gespielt: GIVE PEACE A CHANCE.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
3.046
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 28.04.2014 | 13:15  
16.742
Volker Dau aus Bochum | 28.04.2014 | 18:51  
3.046
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 28.04.2014 | 19:16  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 29.04.2014 | 22:58  
3.046
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 30.04.2014 | 10:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.