EU-Projekttag: Matthias Hauer (CDU) diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der Elsa-Brändström-Realschule über Europa

Anzeige
Matthias Hauer mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 am EU-Projekttag in der Elsa-Brändström-Realschule

Der 2. Mai steht an vielen Schulen in Deutschland unter dem Motto „Europäische Union“. Bundesweit diskutieren Schülerinnen und Schüler mit Politikern über Europa. Matthias Hauer MdB war in Bergerhausen zu Gast bei der 9. und 10. Klasse der Elsa-Brändström-Realschule.

„Im Moment hat Europa viele Herausforderungen: Flüchtlinge, die Euro-Krise, ein möglicher Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union – es gibt viele Fragen, wie es mit Europa weitergeht. Deshalb finde ich es besonders wichtig, gerade jetzt den Jugendlichen zu verdeutlichen, dass die Europäische Union für uns wichtig ist“, sagt Matthias Hauer. „Die Jugendlichen können zum Beispiel ohne Visum in anderen Ländern der EU studieren, arbeiten und leben, oder auch ohne Grenzkontrollen reisen. Wir erleben zudem, wie stark europäische Entscheidungen unsere Gesetzgebung und damit auch unser Leben in Deutschland beeinflussen.“

Die Neun- und Zehntklässler der Elsa-Brändström-Realschule interessierten sich vor allem dafür, wie es mit der Europäischen Union weitergeht, welche Folgen ein möglicher Brexit hätte und wie man mit dem Beitrittskandidaten Türkei umgehen sollte.

„Ich finde es gut, dass Matthias Hauer uns im Unterricht besucht hat", sagte Andra Jädtke aus der neunten Klasse nach dem Gespräch. Besonders interessant fand die 14-jährige Schülerin den Themenschwerpunkt Europäische Union. „Im Unterricht haben wir uns schon zur Vorbereitung mit europapolitischen Fragen auseinandergesetzt. Mir ist aufgefallen, wie viele verschiedene Themen es in Europa gibt, die uns täglich betreffen. Die EU ist viel interessanter als ich dachte", so die Neuntklässlerin weiter.

Hintergrund:

Der EU-Projekttag wurde während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt. Ziel des EU-Projekttages ist es, bei den Schülerinnen und Schülern Interesse für Europa zu wecken und ihr Verständnis von der Europäischen Union zu vertiefen.

Der EU-Projekttag ist Teil der Europawoche. Zwei wichtige Eckdaten bilden den Rahmen der Europawoche: Der 5. Mai ist Gründungstag des Europarates. Der 9. Mai ist der Tag, an dem der französische Außenminister Robert Schuman 1950 mit einer Regierungserklärung die Grundlage zur Montanunion, dem Vorläufer der Europäischen Union, legte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.