Hotel Arosa hat einen neuen Pächter - und bleibt Hotel

Anzeige
Das traditionsreiche Haus an der Rüttenscheider Straße bleibt Hotel. (Foto: MARX City Investor GmbH & Co. KG)

Tradition zählt. So betonen beide Seiten mit Blick auf die Zukunft des Hotel Arosa an der Rüttenscheider Straße.

Nachdem der derzeitige Pächter des Objektes, die Libertas Essen GmbH, den Pachtvertrag über den 30. Juni 2016 hinaus nicht verlängern wollte und das Hotel vor wenigen Tagen den Betrieb eingestellt hat, war die Zukunft des Traditionshotels Arosa in der Rüttenscheider Straße 149-151 in Rüttenscheid ungewiss. Der Geschäftsführer des neuen Eigentümers der Liegenschaft, Gunnar Marx von der MARX City Investor GmbH & Co. KG, erklärt dazu: "Für die Räume des Hotel Arosa haben wir verschiedene, andere zukünftige Nutzungsmöglichkeiten, wie Wohnen, Büro und Einzelhandel intensiv geprüft."
Nun habe man sich für einen Weiterbetrieb als Hotel an dieser Stelle entschieden.
Die neue Pächterin der Räume sei die NOVUM Hotel Group, die das Hotel zukünftig unter dem Namen “Novum Hotel Arosa“ weiterbetreiben werde.

Umfassende Modernisierung geplant


“Wir lieben traditionsreiche Hotels“, erläutert David Etmenan, Chief Executive Officer and Owner der NOVUM Group, zu der Übernahme des Hotel Arosas. “Im Oktober 2016 gehen wir mit dem Handelshof in der Kettwiger Straße an den Start – hier haben bereits die Eltern von Heinz Rühmann dieses Traditionshaus geführt und im Arosa in Rüttenscheid waren bereits die Rolling-Stones zu Gast. Tradition ist uns sehr wichtig!“
Das gesamte Hotel wird modernisiert, u.a. sei geplant, 64 alte Badezimmer zu renovieren, sodass die Zimmer den heutigen Ansprüchen gerecht würden. Die Rezeption werde in das 1. Obergeschoss verlegt, und das Hotel erhalte einen neuen, modernen Eingang an der Franziskastraße.

Die NOVUM Hotel Group betreibt in Essen bereits das Novum Hotel Ambassador, ab Oktober 2016 dann den Handelshof und im nächsten Jahr kommt noch der Neubau des Novum Style Hotel Essen im Europacenter hinzu.

Neuer Eingang an der Franziskastraße


Das Gebäude Rüttenscheider Straße 149-151 ist damit vollständig vermietet: Im Erdgeschoss werden die Systemgastronomiebetriebe Baba Green und Vapiano jeweils eine neue Filiale eröffnen und das First Reisebüro verbleibt langfristig als Mieter im Objekt. “Wir warten nur noch auf die Baugenehmigung – dann kann der Umbau im Erdgeschoss sofort losgehen und wir können dann unsere ambitionierten Zeitziele umsetzen“ erläutert Gunnar Marx.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
53
Dennis Witt aus Essen-Süd | 01.07.2016 | 00:41  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 01.07.2016 | 08:57  
53
Dennis Witt aus Essen-Süd | 01.07.2016 | 11:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.