Jane Elisabeth Splett Vorsitzende der ASG

Anzeige
Jane Elisabeth Splett ist auch Vorsitzende des Essener Bündnisses gegen Depression.

Die Holsterhauser Sozialdemokratin Jane Elisabeth Splett ist zur Vorsitzenden der neu gegründeten Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) gewählt worden. Unter der Versammlungsleitung vom Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut, der für die SPD-Fraktion im Gesundheitsausschuss sitzt, nahmen 24 Parteimitglieder im Haus der Barmer EK an der Gründungssitzung teil.

Der neu gewählte Vorstand hat 9 Mitglieder, die sich schwerpunktmäßig um unterschiedliche gesundheitspolitische Themen kümmern wollen, die dann in der Essener SPD und darüber hinaus verankert werden sollen. Stellvertreterin von Jane Elisabeth Splett ist die SPD-Bezirksvertreterin Antje Peterburs aus Essen-Mitte. Zu den Beisitzern gehört auch der Holsterhauser Sozialdemokrat Rainer Pflugrad. Besonders freut sich der Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut darüber, dass sich die ASG in Essen gegründet hat: "Ich durfte die Versammlung leiten und auch ein wenig aus der aktuellen Gesundheitspolitik im Bund berichten. Gratulation an den neuen Vorstand, rund um die Vorsitzende Jane und ihre Stellvertreterin Antje. Ich freue mich schon auf viele anregende Diskussionen vor Ort!"

Die kaufmännische Rektorin der Essener LVR-Kliniken ist sehr optimistisch, dass die Arbeit der ASG erfolgreich sein wird. "Ich freue mich auf diese neue Aufgabe zusammen mit interessanten und interessierten Menschen arbeiten zu dürfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.