Lokales aus Essen - HANNELORE KRAFT und THOMAS KUTSCHATY treffen auf 8 Bürgerreporter

Anzeige
Herr Kutschaty und Frau Kraft
 
Frau Britta Altenkamp
 
Herr Müller
 
Hier sitzen sie uns alle gegenüber
Essen: Aktuell |

*

28. April 2017
Essen-Steele
Bert-Brecht-Str. 29




Dieser Beitrag ist weder ein Interview mit den beiden Politikern, noch erhebt er Anspruch auf den Titel "Politisch wertvoll" oder so etwas! Es ist einfach ein Bericht
einer "mittelmäßig" politisch Interessierten Bürgerreporterin, die völlig überraschend eine Einladung erhielt, mit der sie niemals gerechnet hatte!


Die Einladung und was vor dem Beginn so los war...

Völlig überrascht war ich letzte Woche, als mich eine Einladung erreichte, mit der ich überhaupt nicht gerechnet hatte! Diese Einladung kam aus der LK-Redaktion in Essen! Ich wurde gefragt,
ob ich Zeit und Interesse hätte, am Freitag, den 28.04.2017 zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr
in die Redaktion auf der Bert-Brecht-Str. 29 zu kommen!? Der Anlass wäre ein Treffen mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, allen Essener SPD-Landtagskandidaten und natürlich Detlef Leweux (LÖWE genannt)! Ab 16:45 Uhr würde
er (LÖWE) uns (alle Bürgerreporter, die eingeladen waren) vor dem Eingang erwarten!

Tja, das habe ich dann erst noch einmal gelesen und dann überlegt, was ich nun anstellen soll?!? Was wird da von mir erwartet? Soll ich irgend eine bestimmte Frage stellen? Was darf ich fragen? Wen darf ich fragen? Oje... soll ich besser absagen??? Schließlich hatte ich an diesem Abend ja mein Kegeln in Düsseldorf und das ist ja auch nur einmal im Monat und ich hatte versprochen, noch 3 Personen abzuholen!

Eine Nacht habe ich dann darüber geschlafen... dann am nächsten Tag meine Zusage abgeschickt! Das einzige, was ich wusste... Sabine Hegemann wird auch dabei sein... das hatte der LÖWE mir vorab verraten! So war ich zumindest nicht mit - vielleicht - ganz vielen "Fremden Bürgerreportern" dort!

Irgendwie war es dann auch schon Freitag Mittag, ehe ich meine "Bine" angeschrieben hatte. Von ihr hatte ich erfahren, dass ANA auch noch dort sein wird und dass sich beide ca. 45 Minuten vorher am Hauptbahnhof treffen wollen!

Auf kleinen gelben Zetteln hatte ich mir auf die Schnelle Fragen notiert, die mir auf der Seele liegen... und dann musste ich auch schon los! Geplant war, dass wir uns vielleicht untereinander abstimmen, wer welche Frage stellen will... aber - wie so oft im Leben - kam es dann doch anders! Durch Staus und einen Unfall auf dem Weg wurde mir die Zeit knapper... aber (kurz geschrieben) bei "Bine" war es nicht anders! So wurde aus dem Zusammensitzen vorher nichts und wir trafen uns direkt vor dem Eingang der Redaktion... hier natürlich viel zu früh! Aber auch hier keine Absprache, weil "Bine" erst später dazu kam!

Egal... alles auf sich zukommen lassen, wird schon werden! Immerhin waren wir die ersten Bürgerreporter vor Ort! Dann fuhr "unser LÖWE" vor und wir gesellten uns bald zu ihm und warteten auf den Rest der geladenen Gäste! Nach und nach fanden sich fast alle ein und wir begaben uns in die anderen Räumlichkeiten; die, wo das Treffen dann letztendlich stattgefunden hatte!

Wie es weiter ging...

Dort angekommen - wir wurden von zwei reizenden Damen der Redaktion begleitet - durften wir etwas trinken und auch Knabbereien standen dort. Nach und nach kamen noch andere und wir wurden begrüßt! Und dann stand da auf einmal THOMAS KUTSCHATY vor uns! Relativ "locker vom Hocker" haben wir uns unterhalten und auch Witzchen gemacht! So fragte ich ihn z. B. (mehr aus Jux und Dollerei), wo denn die WERBEGESCHENKE wären... so Kugelschreiber, Luftballons oder anderes! Charmant sagte er, dass wir die nach der Veranstaltung von ihm bekommen würden, denn die lägen in seinem Auto! Und er hat Wort gehalten! Wir bekamen Blocks, Kugelschreiber, Infobroschüre und ich noch ein Fähnchen! Dankeschön dafür!

Aber weiter... endlich - es hatte zwischendurch leider angefangen zu regnen - kam HANNELORE KRAFT und wir wurden mit Handschlag begrüßt und das auch auf eine reizende Art und Weise! Etwas wurde geplaudert und dann saßen wir alle auf unseren Plätzen und die eigentliche VERANSTALTUNG konnte beginnen!

Jetzt geht es los...

Frau HANNELORE KRAFT schaute in die Runde... wer fängt an???
Da uns aber niemand irgendwelche Anweisungen gegeben hatte, wer anfangen soll zu fragen und auch keine Moderation stattgefunden hatte, machte ein Bürgerreporter den Anfang! Ihm ging es um KITA-PLÄTZE und alles, was damit zusammenhängt! Einige andere Bürgerreporter äußerten sich auch noch dazu!

Dann ging es weiter mit den Themen Lehrermangel und Schulbildung, um Studiengebühren und Elternbeiträge! Auch hier gab es von vielen Seiten einiges zu erzählen! Ein Thema war auch der ÖPNV-Ausbau! Viel geredet wurde auch über die Angst, die einen an bestimmten Orten in Essen - gerade dann, wenn jemand allein unterwegs ist - beschleicht! So war das Thema (innere) Sicherheit auch ein wichtiger Punkt, der ausreichend diskutiert wurde! Weiterhin ging es um das Ehrenamt, die Sportpolitik und den Umweltschutz! Aber das war nicht alles... es wurde auch über Integrationspolitik und über soziale Brennpunkte geredet! Ein für alle sicher auch wichtiger Punkt beinhaltete das WIR-GEFÜHL bei uns in NRW.

Und was sagten die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, der NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, die anwesenden Essener SPD-Landtagskandidaten?

Unser "LÖWE" Detlef Leveux schreibt dazu:
Stellen Sie sich vor, es gibt ein Treffen mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft,
NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, allen Essener SPD-Landtagskandidaten -
und die LK-Redakteure sagen einfach: NICHTS.
Genau das war aber die Idee: Unsere Bürger-Reporter sollten die Möglichkeit haben, auf Augenhöhe mit den Politikern zu diskutieren - auch ohne Moderation durch den stellv. NRW-Redaktionsleiter Martin Dubois.

Die LK-Redakteure sagten tatsächlich nichts! An diesem Freitag waren wir Bürgerreporter am Zuge und wir hatten auch gute Antworten auf unsere Fragen bekommen! Große Diskussionen gab es zum Glück nicht (die hasse ich... vor allen Dingen, wenn einem das Wort im Mund umgedreht, wenn sich beleidigt oder wenn irgendwelche Dinge behauptet werden, die so gar nicht der Wahrheit entsprechen!)... es wurde gefragt und es wurde geantwortet! Von beiden Seiten war ein vernünftiger Austausch gegeben! Wenn ich da an manches - was ich im Fernsehen gesehen habe - denke, kann ich wirklich sagen, dass es vernünftig und zivilisiert zugegangen ist; was mir sehr gefallen hat!

Wir alle haben relativ frei und locker geredet und auch ausreden lassen! Keiner ist (soweit ich das mitbekommen habe) dem anderen ins Wort gefallen! Wenn ich nun behaupte, dass das eine Medien gewohnte HANNELORE KRAFT auch toll fand, dann liege ich sicher richtig! Mit Presse und Funk und Fernsehen hat sie genug Erfahrung... aber mit uns Bürgerreportern (4 Frauen und 4 Männer) eben nicht! Aber es war für uns alle ja NEULAND! Weder die Redaktion, die Bürgerreporter noch die illustren Gäste wussten, was auf sie zukommt!

Und wenn dann - wie es geschehen ist - eine Ministerpräsidentin, die sicher gerade jetzt mittem im Wahlkampf wahrlich genug "umme Ohren" hat, sogar noch mehr als 30 Minuten dranhängt... dann kann wirklich nur gesagt werden, dass diese "VERSUCHSKANIENCHEN-VERANSTALTUNG" als gelungen bezeichnet werden kann! Denn sie und auch Thomas Kutschaty haben gerade jetzt echt wenig Zeit! Natürlich auch die Landtagskandidaten, angeschlossen von uns - eher privaten - Bürgerreportern die auch ihre Termine haben und alle von der Redaktion, die an diesem Freitag mit Sicherheit auch länger gearbeitet hatten!?!

Irgendwann zwischendurch...

fragte Hannelore Kraft einmal kurz, ob denn keine Moderation stattfindet!?!

Herr Dubois antwortete darauf, dass das nicht nötig sei, weil wir alle das schon so ganz gut machen (so ähnlich war der Wortlaut)!

Alles hat einmal ein Ende...

denn irgendwann läuft die Zeit ab (die hier sogar überzogen wurde) und es ist Zeit für ein Schlusswort! Erst hier ist dann Herr Dubois eingeschritten und hat jeden Bürgerreporter abschließend gefragt, was sein Wunsch ist!?!

Da ganz wenige Bürgerreporter vorher nicht zu Wort kamen (wie denn auch in der kurzen Zeit) war das noch eine Gelegenheit, auch etwas zu sagen! So kam dann auch meine Stunde... ich habe so einiges auf den Herzen gehabt und ganz besonders die Themen SOZIALER WOHNUNGSBAU und BENACHTEILIGUNG ALLEIN ERZIEHENDER ELTERN... das war natürlich ein Punkt zu viel (wusste ich... aber oft hängt das beides leider auch zusammen)! Auch da gab es Antworten und wie es dann letztendlich mit den "Auf Worten folgen Taten" aussieht, wird die Zukunft uns zeigen!

Resüme

Aus meiner Sicht war das für alle eine ganz neue und trotzdem gelungene Veranstaltung und Erfahrung! Keiner hatte das Gefühl "Gottseidank, dass das vorbei ist!" und was dann in Zukunft daran anschließt, werden wir sicher auch erfahren!

Mein Dank gilt allen, die dabei waren und diese Veranstaltung bestritten haben. Aber ganz besonders auch den Hauptakteuren und der Redaktion! Ich war gerne dabei und ich denke, dass es den anderen nicht anders ergangen ist!

*Und... ich kam sogar noch pünktlich an - in Düsseldorf zum Kegeln! ;-)

Lieben Gruss und Dank von Bruni Rentzing
2
3
3
1 4
3
4
4
4
5
4
4
3
4
5
5
3
6
2
3
2 4
4
3
2 3
3
2
2
4
2 5
5
5
6
6
3
4
5
2 7
3
3
3
3
2
2 3
2
1
2
2
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
37 Kommentare
28.341
Peter Eisold aus Lünen | 01.05.2017 | 16:34  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 16:38  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 01.05.2017 | 16:45  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 16:47  
6.060
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 01.05.2017 | 17:43  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 17:52  
8.971
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 17:53  
32.436
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.05.2017 | 17:54  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 17:56  
14.981
Gerd Szymny aus Bochum | 01.05.2017 | 18:26  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 18:32  
36.049
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 01.05.2017 | 19:31  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 19:44  
Detlef Leweux aus Essen-Steele | 01.05.2017 | 22:14  
51.320
Renate Schuparra aus Duisburg | 02.05.2017 | 00:25  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.05.2017 | 06:54  
14.908
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 02.05.2017 | 11:28  
46.740
Imke Schüring aus Wesel | 02.05.2017 | 13:04  
7.093
Gitte Hedderich aus Herten | 02.05.2017 | 13:50  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.05.2017 | 14:45  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.05.2017 | 14:46  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 04.05.2017 | 21:45  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 05.05.2017 | 00:42  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 05.05.2017 | 11:55  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 05.05.2017 | 12:54  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 05.05.2017 | 17:11  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 05.05.2017 | 18:02  
1.681
Dagmar Krauße aus Bochum | 11.05.2017 | 16:59  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 11.05.2017 | 18:29  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 11.05.2017 | 18:44  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 11.05.2017 | 18:49  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 12.05.2017 | 14:40  
54.144
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 12.05.2017 | 14:59  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 12.05.2017 | 15:15  
140
Andrè M. Pietroschek aus Essen-Ruhr | 14.05.2017 | 05:56  
74.959
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 15.05.2017 | 06:05  
61.486
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.05.2017 | 16:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.