Radeln für gute Spielplätze

Anzeige
Seit 2002 radeln die Holsterhauser Sozialdemokraten jährlich zu den Spielplätzen des Stadtteils, um die Qualität und Attraktivität der Spielplätze zu überprüfen. In diesem Jahr treffen sie sich am Freitag, dem 9. August, um 15 Uhr auf dem Vorplatz der Kirche St. Mariä Empfängnis, um eine Runde durch den Stadtteil zu fahren.

Die Hartnäckigkeit und die Beharrlichkeit der SPD Holsterhausen hat sich für die Kinder und ihre Spielplätze im Essener Westen ausgezahlt. Die meisten Spielplätze sind seit Jahren in einem guten Zustand und die Anzahl der Spielplatzpaten hat sich deutlich gesteigert. Auch Wohnungsunternehmen sehen in attraktiven und qualitativ guten Spielmöglichkeiten mittlerweile einen harten Standortfaktor für die Vermietung ihrer Wohnungen.

In diesem Sommer führt die Tour ab 15 Uhr zur Cranachstraße, dann gegen 15.30 Uhr in der Hans-Thoma-Straße. Daraufhin geht es weiter zur Adolf-Schmidt-Straße, um dann gegen 16 Uhr an der Hausackerstraße zu sein. Gegen 16.15 Uhr geht es dann zum Bramkampstraße.

Die Holsterhauser Sozialdemokraten hoffen auf zahlreiche Mitfahrer, die im Interesse der Kinder Holsterhausens ein kritisches Auge auf die Spielplätze werfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.