Unterstützenswert: Pulse of Europe in Essen

Anzeige
Die Grundsätze von Pulse of Europe
Essen: Willy-Brandt-Platz | Am 12. März haben sich über 500 Personen daran beteiligt, in Essen Zeichen zu setzen für die Zukunft Europas. Es war eine gelungene Veranstaltung, die einen Schwerpunkt darauf legte, die Niederländer*innen vor ihrer Wahl aufzufordern, zur EU zu stehen: Blüf ibi ons! Nach der Kundgebung und einer Demonstration zum Burgplatz wurde dort zum Abschluss eine Menschenkette gebildet. Die Ode an die Freude – die Hymne der EU - wurde dort erneut gemeinsam gesungen. Seitens der GRÜNEN hatten sich u.a. der Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion Mehrdad Mostofizadeh und Ratsmitglied Ahmad Omeirat beteiligt.

Von der 3. Veranstaltung dieser Art wurde der gewünschte Impuls verbreitet, positive Energie und gute Laune auszusenden. Den aktuell spaltenden Tendenzen populistischer Dumpfbacken will man entschieden entgegen wirken. Gemeinsam setzt man sich dafür ein, Frieden, Freiheit und Rechtstaatlichkeit zu bewahren, für Toleranz und die Achtung der Menschenrechte zu werben und die Weiterentwicklung Europas anzustreben. Die EU ist keineswegs perfekt, aber der Rückzug auf nationalstaatliche Ideen des vorigen Jahrhunderts führt in die Isolation und wäre ein riesiger Rückschritt.
Wir leben in einer Welt, die zum globalen Dorf geworden ist. Brücken bauen statt Mauern und Gräben ist meine Devise. Deshalb ist die europäische Zusammenarbeit weiter zu entwickeln. Die Globalisierung kann man nicht zurückdrehen, man sollte sie ökologisch und sozial gestalten. Dabei muss man multinationale Konzerne auch in die Schranken weisen und Steuerhinterziehung bekämpfen. Auch das schaffen wir nicht allein, sondern nur im Verbund mit anderen Staaten.

Die nächste Kundgebung für Europa findet am 19.3. um 14.00 Uhr in Essen am Hirschlandplatz nahe HBF statt. Danach sind die Treffen jeden Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz.

Gerne setze ich mich weiter für die Ziele von Pulse of Europe ein und bin am nächsten Sonntag wieder dabei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
7.551
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.03.2017 | 23:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.