Volle Kraft voraus mit der IGR

Anzeige
Beim Neujahrempfang am Mittwoch warf Dr. Rolf Krane, 1. Vorsitzender (Mitte), einen Blick zurück auf 2016 und stellte Pläne und kommende Veranstaltungen für den Stadtteil vor. Mit auf dem Foto sind die Mitglieder des Vorstands Marc Nolte (l.) und Reinhard Pietrass. Fotos: Hubernagel
 
Wissen, was sie an Rüttenscheid haben: Oberbürgermeister Thomas Kufen und Rolf Krane (von links).

Rüttenscheid ist ein Stadtteil voller Leben. Damit das so bleibt, tritt die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) für ihre Bürger in Aktion.


Dr. Rolf Krane, erster Vorsitzender der IGR, lud kürzlich wieder zum Neujahrsempfang ins Meet Meat, Rüttenscheider Str. 154. Bei Getränken und fleischlastigem Fingerfood kamen Rüttenscheider und Rüttenscheid-Freunde ins Gespräch, begleitet von erdigem Blues und souligem Jazz des Duos Winfried Slütters und Pia. Gekommen waren die ca. 250 Gäste aber nicht nur zum geselligen Abendtreff, sondern um den von der WAZ schonmal als „Mister Rüttenscheid“ bezeichneten Rolf Krane sprechen zu hören.

Rüttenscheid als Vorbild

Doch bevor der erste Vorsitzende Vergangenes und Zukünftiges über den Stadtteil erzählt, spricht Oberbürgermeister Thomas Kufen ein kurzes Grußwort. Darin betont er die zentrale Rolle, die Rüttenscheid für Essen habe. „Rüttenscheid ist, was Einsatz und Engagement betrifft, immer wieder Vorbild für andere Stadtteile“, so der OB. Maßgeblich dazu bei trage die IGR, die mit ihren Aktionen dafür sorge, dass die heimliche Essener Innenstadt ein „attraktiver Ort zum Leben, Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Feiern bleibt."

Wohnen und Arbeiten vereint

Von genau diesen Aktionen berichtet Rolf Krane. Der Beratende Ingenieur lässt das vergangene Jahr mit einer großen Bilderschau Revue passieren. Dass im Jahr 2016 nicht alles rosig verlaufen ist, sagt er rundheraus. Gerade politisch sei viel Ungutes geschehen: Er zählt auf: „Hinz, Reil -“ „Trump“, ruft Thomas Kufen dazwischen – die Stimmung ist gelöst. Von Verantwortung ist viel die Rede an diesem Mittwochabend und vom (auf)Bauen. Darüber, dass Rüttenscheid weiter wächst, berichtete der Süd Anzeiger schon im letzten Jahr. Dass dieses Wachsen vor allem Wohnungsbauten bedeutet, beklagt nun Rolf Krane. Denn Rüttenscheid, das sei für ihn sowie für alle anderen Stadtteilfans immer Wohnen und Arbeiten gewesen, und dazu gehören neben Parkmöglichkeiten eben auch Unterhaltung und Gastronomie.
Nach den kritischen Tönen beleuchtet der IGR-Chef aber auch wieder die schönen Seiten, erzählt von neuen hochwertigen Geschäften, von geplanten Investitionen, wie den sommerlichen Blumensäulen, die 2017 noch zahlreicher die Rüttenscheider Straße entlang blühen sollen, und natürlich von den Veranstaltungen im Ausgehviertel Nummer Eins. Auch für Jüngere legt Rüttenscheid an attraktiven Veranstaltungen zu, so wie mit dem noch relativ neuen Format „Rüttenscheid auf Achse - eine Nacht, eine Straße, eine Party“, das Ende Mai das nächste Mal laufen wird. Die Rüttenscheider Kunstmeile "rüart" im April, das "Rü-Fest" im Juni und "Rü... Genuss pur" im August sind nur einige Highlights des voranschreitenden Jahres. Als nächstes steht als Großereignis in Rüttenscheid das Parkleuchten in der Gruga an; Beginn ist am Freitag, 3. Februar, bei Einbruch der Dunkelheit.
Ein, nicht allzu kleiner, Dämpfer bleibt für Rolf Krane vorerst bestehen: Die Verkaufsoffenen Sonntage sind beantragt, aber nicht genehmigt, Verdi plant weitere Klagen. Bürgerfern, findet der erste Vorsitzende, „das ist das Gegenteil von dem, was die Politik fordert: Stadtteilpflege und Förderung des Einzelhandels“, meint er und nennt auf die Frage nach Alternativen das Evening Shopping. Dabei öffnen einzelne Geschäfte bis 22 Uhr ihre Türen und bieten meist auch musikalische Unterhaltung. Aber veranstaltet werde das vor allem von Szeneläden in den Nebenstraßen, „auf der Hauptstraße funktioniert das nicht“, seufzt Rolf Krane. Rolf Krane hielt eine lange Ansprache. Besonders die Bauprojekte liegen ihm am Herzen.

Highlights

rüart, 19. April bis 7. Mai
Tour de Rü, 22. April
RÜ-Fest, 10. Juni
Essener Firmenlauf, 28. Juni
Rü... Genuss pur, 2. bis 6. August
Kunstspur, 17. bis 18. September
Abschlussveranstaltung Grüne Hauptstadt, 17. Dezember

Aufgelistet sind hier nur einige Highlights in Rüttenscheid. Eine Übersicht über alle Termine sind auf www.ruettenscheid.de/termine zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.