Wohnungen und Supermarkt an der Bredeneyer Straße

Anzeige
Bürgermeister Rudolf Jelinek (r.), Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann (l.) und Michael Rohde, Vorstand beim Investor, dem Verband öffentlicher Versicherer, legten symbolisch den Grundstein für das neue Bauwerk gelegt an der Bredeneyer Straße. (Foto: Verband öffentlicher Versicherer)

Der Grundstein wurde jetzt symbolisch gelegt für das Neubauprojekt der Objekt Essen Bredeney GmbH & Co. KG an der Bredeneyer Straße 130 - 138. Dort errichtet der Verband öffentlicher Versicherer, dem der Bauträger gehört, für rund 19 Millionen Euro ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage.

Dabei soll der Neubau Ersatz für den früheren Kaisers-Supermarkt bieten. Wie der Bauträger ankündigt, wird ein Edeka-Lebensmittelmarkt auf einer Verkaufsfläche von rund 1.400 Quadratmetern und Nebenflächen einziehen. Die Anlieferung soll geräuscharm über eine Ladezone im Inneren des Gebäudes erfolgen.

Fertigstellung bis Ende 2018 geplant

In den zwei Gebäudeteilen mit drei Obergeschossen und einem Dachgeschoss entstehen 45 Wohneinheiten mit rund 4.900 Quadratmeter Wohnfläche. Alle Wohnungen sind barrierearm konzipiert. Mit der Vermarktung soll Anfang 2018 begonnen werden.
Die Fertigstellung des Rohbaus ist für Februar 2018 anvisiert, die Objektgesellschaft rechnet mit einer endgültigen Fertigstellung bis Ende 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.