offline

Mareike Ahlborn

146
Lokalkompass ist: Essen-Süd
146 Punkte | registriert seit 17.05.2016
Beiträge: 27 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Selbstständig als Freie Lektorin und Texterin seit 2003, Themenschwerpunkt: Kunst, Kultur und Zeitgeschichte
10 Bilder

„Off Road“: Weihnachtsbäume als Jugendhilfe – Verkauf am 16./17. Dezember

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 14.12.2017

Essen: Nelli-Neumann-Schule | Eine besondere Schülergruppe der Nelli-Neumann-Förderschule verkauft in Frohnhausen und Überruhr Tannen aus dem Sauerland. Der Erlös fließt in ein erlebnispädagogisches Schulprojekt. Frohnhausen, Raumerstraße 55 am Samstag vor dem zweiten Advent. Schneegriesel, Dämmerlicht. „Möchten Sie einen schmalen oder einen ausladenden Baum?“ Auf dem Lehrerparkplatz der Nelli-Neumann-Schule trotzen drei Schüler und zwei Lehrer dem...

11 Bilder

Leistung durch angstfreie Atmosphäre

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 05.11.2017

Essen: Alfred-Krupp-Schule | Das Alfred-Krupp-Gymnasium ist tradtionell eng mit den westlichen Stadtteilen verknüpft.  Hier ist man überzeugt: Jugendliche lernen leichter, wenn sie sich in der Schule wohlfühlen. Ein ehrwürdiger Jugendstilbau mit Bogenfenstern und Türmchen an der Ecke Margaretenstraße / Frohnhauser Straße beherbergt die Alfred-Krupp-Schule (AKS). Im Hinblick darauf, dass dies das einzige Gymnasium im Essener Westen ist, wirkt der...

9 Bilder

Den Kindern etwas zutrauen

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 09.10.2017

Essen: Herderschule | Die Herderschule in Frohnhausen bietet jahrgangsübergreifenden Unterricht und viel Spielraum für Mitbestimmung der Kinder. Schmucke Kleingärten, die Markuskirche und der Postreitweg, der an dieser Stelle fast ländlich wirkt – wer vom Umfeld der Herderschule aber darauf schließt, dass hier ganz traditionell unterrichtet wird, täuscht sich. Denn die Grundschule am Postreitweg hat ein ziemlich fortschrittliches Konzept....

10 Bilder

„Auf zwei Beinen steht man besser“

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 19.07.2017

Essen: Gervinusschule | Die Gervinusschule (Frohnhausen) hat eine Zweigstelle in der Diergardtstraße (Holsterhausen). Die städtische Grundschule setzt wegen der kulturellen Vielfalt ihrer Schüler auf individuelle Förderung. Gerhard Gröne ist ein „alter Hase“. Nicht nur, weil er aus Frohnhausen stammt und hier vor Jahren selbst Grundschulkind war – er ist auch schon vierzig Jahre im Job. Das entscheidende Jahr für ihn war 1977. Da hat er vor dem...

8 Bilder

Katholisch mit künstlerischer Seite 1

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 14.07.2017

Essen: Cosmas-und-Damian-Grundschule | Die Cosmas-und-Damian-Grundschule kurbelt gern Kulturprojekte an und kooperiert mit anderen Schulen im Essener Westen. Diese Schule hat Tradition. Das Gebäude an der Berliner Straße wurde 1909 eingeweiht, doch die Grundschule beruft sich auf eine deutlich längere Geschichte: Laut Schulchronik liegen ihre Wurzeln in Frohnhausens erster Dorfschule – und die wurde 1685 in bäuerlicher Umgebung für das „normale Volk“ gebaut. Den...

9 Bilder

Botschafter der digitalen Zukunft

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 09.07.2017

Essen: Heinz-Nixdorf-Berufskolleg | In den Sparten IT und Elektrotechnik bildet das Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Frohnhausen Fachkräfte für Hightech-Firmen aus. Kernaufgabe des Kollegs: technisch am Ball bleiben und die neuesten Anwendungen verständlich vermitteln. Im Nixdorf-Kolleg am Westbahnhof stehen die Zeichen auf Totalumbau. Das Gebäude, ein Klotz aus den späten 1960er-Jahren, wird nach und nach entkernt. Die Schulsanierung ist die bisher mit Abstand...

12 Bilder

Gut vorbereitet für die Industrie 1

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 19.05.2017

Essen: Berufskolleg Essen West | Das Berufskolleg West bereitet eine große Schülerschaft auf das Arbeitsleben vor. Hier stellt man sich neuen Anforderungen hinsichtlich der Frage, wie die Ausbildung auf die fortschreitende Digitalisierung reagieren soll. „Eigentlich“, erklärt Schulleiter Georg Greshake, „sind wir sechs Schulen in einer.“ Wie bitte, sechs? Sechs! Zunächst einmal ist der wuchtige Backsteinbau aus den 1920er-Jahren („So geräumig baut heute...

8 Bilder

Entspanntes Miteinander

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 18.05.2017

Essen: Grundschule an der Heinrich-Strunk-Straße | Altendorf: Die städtische Grundschule an der Heinrich-Strunk-Straße ist froh über ihr gutes Schulklima. Demnächst lernen hier mehrere Jahrgänge gemeinsam in einer Klasse. In einem Betreuungsraum mit heller und freundlicher Atmosphäre stellt Frank Tollmien seine Schule vor. Momentan leitet der Rektor auch noch die Elisabethschule in Frohnhausen. Vertretungsweise, bis zum Sommer 2017. Das bedeutet viel Arbeit. Den eigenen...

9 Bilder

Die Gemeinschaftsprofis

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 26.04.2017

Essen: Hüttmannschule | An der Hüttmannschule in Altendorf gehört Inklusion zum Alltag. Gut vernetzt engagiert sich die städtische Grundschule für ihre bunt gemischte Schülerschaft. Im denkmalgeschützten Gebäude der Hüttmannstraße 86 gehen viele unterschiedliche Kinder zur Schule. Ein Markenzeichen dieser Grundschule ist, dass ein bis zwei der drei Parallelklassen pro Jahrgang „integrativ“ sind: Darin lernen Kinder mit Behinderung (offiziell: mit...

8 Bilder

„Sprachen öffnen Türen“

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 19.04.2017

Essen: Berta-Krupp Realschule | Die Bertha-Krupp-Realschule ist in Frohnhausen fest eingebunden. Sie gehört zu den wenigen Essener Realschulen, die einen bilingualen Zweig anbieten. Was ist das Besondere an der Bertha-Krupp-Realschule? Da muss Rektor Guido Martin nicht lange überlegen: der bilinguale Zweig. Wie der Schulleiter berichtet, sind bilinguale (in zwei Sprachen unterrichtete) Klassen an Realschulen zurzeit noch eine Seltenheit. An der...

7 Bilder

Mut zu Neuem

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 01.03.2017

Essen: Gesamtschule Bockmühle | In Altendorf hat die Gesamtschule Bockmühle hat ein klares Ziel: Schule für das ganze Viertel sein. Das Schulgebäude ist in einem miserablen Zustand. Der 70er-Jahre-Beton bröckelt. Überall hängen Kabel von den Decken. Die Klassenräume haben keine Jalousien, im Sommer werden sie zum Teil extrem heiß, und in einige regnet es sogar hinein. Dabei halten die Schüler ihre Klassenräume sauber, betont Lehrer Reto Stein: „Darauf...

8 Bilder

Freundliche Vielfalt

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 20.02.2017

Essen: Bodelschwinghschule | Die Bodelschwinghschule, städtische Gemeinschaftsgrundschule mitten in Altendorf, schreibt das respektvolle Miteinander groß. Als Erstes fällt eins auf: die Ruhe. Der Unterricht läuft, im Gang neben dem Schulbüro arbeitet ein Schüler für sich, im ganzen Gebäude herrscht eine entspannte, freundliche Atmosphäre. „Ich arbeite gerne bei offener Tür, weil ich nah bei den Kindern sein möchte“, sagt Schulleiterin Hannelore...

3 Bilder

22. April 2017: Tag der offenen Tür im Abuna-Frans-Haus

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 30.01.2017

Essen: Abuna-Frans-Haus | Das ehemalige Pfarrhaus von St. Elisabeth, Frohnhauser Str. 400, wird zum Abuna-Frans-Haus, Wohngemeinschaft mit Flüchtlingen. Die katholischen Ordensleute Pater Ludger Hillebrand SJ und Pater Lutz Müller SJ laden zum Besuch der frisch renovierten Räumlichkeiten ein. Die beiden katholischen Priester gehören dem Jesuitenorden an und werden ab April selbst in der "Willkommenskommunität" mit acht geflüchteten Männern leben. Am...

9 Bilder

„Unser kleiner Beitrag“

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 27.01.2017

Essen: Abuna-Frans-Haus | Pater Ludger Hillebrand SJ gründet zusammen mit einem Ordensbruder eine Wohngemeinschaft mit Flüchtlingen in Frohnhausen. Was ist ein Jesuit: Mönch oder Priester? „Von beidem etwas,“ sagt Pater Hillebrand. Er muss es wissen, denn er ist einer: ein Ordensbruder der Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu (Societas Jesu, Kürzel: SJ). Wie Ludger Hillebrand sind viele Jesuiten studierte Priester, die aber nicht an ein bestimmtes...

7 Bilder

Bronyah bedeutet „Weihnachten“

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 19.12.2016

Essen: Lighthouse | Studiert, feiert, missioniert und leitet Hilfsprojekte im Namen des Herrn: Pastor Tony Gyamfi Bronyah von der „God Is Able“-Gemeinde in Frohnhausen. Zuerst ein Gebet, sagt Anthony Gyamfi Bronyah, faltet die Hände und los geht es mit ein paar Worten (in Englisch): „Danke, Herr, dass du diesen Besuch hergeschickt hast …“ Der schmale, asketisch und zugleich agil wirkende 60-Jährige wurde in Ghana geboren und kommt aus einem...