80-jähriger Autofahrer verletzt in Rüttenscheid eine Fußgängerin tödlich

Anzeige
Essen: Rüttenscheid |

Um 8.05 Uhr am heutigen Dienstag (25. August) erfuhr die Polizei von einem Verkehrsunfall auf der Franziskastraße/ Ecke Rüttenscheider Straße, bei dem ein 80-jähriger Autofahrer eine 27-jährige Fußgängerin überfuhr.

Unter einem Opel Corsa eingeklemmt, fanden die Feuerwehrmänner eine
junge, lebensgefährlich verletzte Frau. Spezielle Gerätschaften halfen, den Kleinwagen anzuheben und die verunfallte Fußgängerin zu bergen. Während der Notarzt und die Rettungssanitäter versuchten, die in Essen wohnende Frau zu reanimieren, kümmerten sich Sanitäter um den unter schweren Schock stehenden 80- jährigen Opelfahrer.

Fußgängerin lag unterm Auto


Trotz der schnellen ärztlichen Hilfe verstarb die 27- Jährige im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen.
Nach bisherigen Feststellungen der Polizei, befuhr der Senior die Franziskastraße in Richtung Holsterhausen. Keine 50 Meter vor der Kreuzung Rüttenscheider Straße kam er in Höhe des Arosa- Hotels nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächstgegen ein Verkehrszeichen, rammte einen geparkten Wagen und erfasste die auf dem Gehweg laufende Fußgängerin, bevor der Wagen an der Hauswand zum Stehen kam.
Für eine knappe Stunde sperrten Polizisten die Franziskastraße in beide Richtungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.970
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.08.2015 | 19:44  
Dirk Bütefür aus Essen-Nord | 26.08.2015 | 10:14  
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 27.08.2015 | 23:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.