AWO Rüttenscheid bietet kostenlose Hartz-IV-Beratung an

Anzeige
Andreas Overesch ist Fachmann für Rechtsfragen. (Foto: AWO)

"Hier in Rüttenscheid geht es häufig um Fälle, bei denen die Menschen zwar arbeiten, die aber so wenig verdienen, dass das Jobcenter den Lohn aufstocken muss.“ Andreas Overesch ist Fachmann für Rechtsfragen, die sich aus den Hartz IV-Regeln ergeben.

Organisiert vom AWO-Ortsverein Rüttenscheid/Bredeney bietet er als ehrenamtlicher Mitarbeiter der Sozialberatung Essen e.V. immer donnerstags im Erna-Loos-Haus an der Franziskastraße 12 eine kostenlose Hartz IV- Beratung an.
„Und diese Beratung wird angenommen“, so Ingrid Wißkirchen stellvertretende Vorsitzende des AWO-Ortsvereins. Rund vier bis acht Beratungsfälle werden wöchentlich in der Zeit von 14 bis 16 Uhr betreut.
Neben den Problemen der „Aufstocker“ kümmert sich Andreas Overesch, der sich für seine Beratung mit intensiven Schulungen qualifiziert hat, auch oft um die Probleme bei Umzügen, wenn das Jobcenter aus Sicht der Betroffenen zu geringe Beihilfen leistet. Immer häufiger nutzen auch Rentner mit niedrigen Einkünften die Beratung im Rüttenscheider AWO-Treff.
„Wenn die Menschen, die heute Minijobs haben oder nur den Mindestlohn beziehen, im Rentenalter sind, kommt noch einiges auf uns zu“, befürchtet Overesch. Im Moment seien es auch viele Kleinunternehmer, denen der Übergang ins Rentenalter Sorgen bereite, da die private Absicherung oft bei weitem nicht ausreiche. Natürlich sei es nötig, die jeweiligen Bescheide des Jobcenters mitzubringen.

Immer donnerstags von 14 bis 16 Uhr

„Nach der Erfahrung der Sozialberatung kann man davon ausgehen, dass rund 40 Prozent aller Bescheide fehlerhalt sind. In solchen Fällen können wir Hinweise geben, wie man weiter vorgehen kann“, erläutert der Hartz IV-Berater.
Die Beratung, das betont Ingrid Wißkirchen, steht immer donnerstags von 14 bis 16 Uhr allen offen und ist kostenlos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.