Diverse Bürgerämter schließen vorübergehend ab 5. Oktober - auch Rüttenscheid und Frohnhausen

Anzeige
Die Bürgerämter in Frohnhausen, Rüttenscheid, Kupferdreh und andere müssen wegen Überlastung vorübergehend schließen. Personalmangel kann erst ab 2016 behoben werden.

Verschiedene Bürgerämter in Essen werden ab Montag, 5. Oktober, vorübergehend geschlossen, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Dazu gehört auch jenes in Rüttenscheid, aber etwa auch das in Frohnhausen. Grund ist der Personalmangel, der sich in Urlaubs- und Krankheitszeiten schon mehrfach bemerkbar machte, und sich im Zuge steigender Asylbewerberzahlen besonders gravierend auswirkt.

In einem Back Office Bereich des Bürgeramtes sind aufgrund dieser Faktoren "erhebliche Rückstände entstanden", so die Stadt Essen. Auch müssten durch eine jüngst veränderte Praxis selbst Asylbewerber in Landeseinrichtungen (Opti-Park) melderechtlich erfasst werden.
Diese Meldungen müssten bis zum Jahresende abgearbeitet werden. Ansonsten bestehe die Gefahr, dass der Stadt erhebliche finanzielle Nachteile entstünden, was angesichts ohnehin knapper Kassen vermieden werden muss.

Personalmangel und Mehrarbeit durch Asylbewerber


"Zusätzliches Personal wird frühestens Anfang 2016 zur Verfügung stehen", warnt die Verwaltung. Es sei daher notwendig, "vorübergehend kleinere Bürgerämter zu schließen, um die Rückstände aufarbeiten zu können". Zu den kleineren gehört auch das in Rüttenscheid.

Gildehof bleibt geöffnet


Pässe und Ausweise, die in diesen Bürgerämtern beantragt wurden, können im Bürgeramt Gildehof abgeholt werden. Für die Abholung im Bürgeramt Gildehof sind keine Wartenummern und auch kein Online-Termin erforderlich: Die Ausgabe erfolgt an einem separaten Schalter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.109
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 04.10.2015 | 00:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.