Holsterhausen: Kassiererin im Geschäft mit Messer bedroht

Anzeige

Ein schlimmes Erlebnis für eine Kassiererin in Holsterhausen. Am Abend des 6. Oktober gegen 19.45 Uhr kam ein unbekannter Mann in ein Lebensmittelgeschäft an der Papestraße.

Er nahm eine Zigarettenschachtel und legte diese auf das Kassenband. Als die Kassiererin die Schachtel scannen wollte, zückte der Mann ein mindestens 20 cm langes Küchenmesser, bedrohte sie und erpresste Bargeld. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige fußläufig mit der Beute. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ende 20, Anfang 30 Jahre alt, unauffällige Statur, südost-europäisches Erscheinungsbild, kurzes dunkles Haar, kein Bart, keine Brille, akzentfreies Deutsch, bekleidet mit einem grünen Kapuzenpullover/-jacke mit gelben Applikationen auf der Vorderseite. Die Kapuze des Pullovers hatte der Mann durchgehend aufgesetzt.

Täter konnte flüchten


Auffällig ist, dass der Tatverdächtige sich bereits einige Zeit vorher, zirka ab 19 Uhr, in dem Geschäft an der Papestraße oder in unmittelbarer Umgebung aufgehalten hat.
Die Polizei Essen fragt: Wer hat diesen Mann in dem Zeitraum gesehen? Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Das Kriminalkommissariat 31 benötigt dringend Zeugen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/8290 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.