Jugendlicher Einbrecher wurde in Holsterhausen gefasst

Anzeige

Wieder einmal hat sich bewahrheitet, dass Aufmerksamkeit mit der beste Einbruchsschutz ist. Am Freitagabend (14. Oktober) konnten Beamte der Wache Süd gegen 19.30 Uhr in Holsterhausen einen mutmaßlichen Einbrecher, 16 Jahre jung, festnehmen.

Anwohner wählten den Notruf der Polizei, als sie sowohl auf der Billrothstraße, als auch auf der Cranachstraße verdächtige Beobachtungen machten. Zunächst versuchte der junge Mann, aus einem offen stehenden Fenster in der Cranachstraße ein Fernsehgerät zu entwenden. Der 75 Jahre alte Mieter der Wohnung bemerkte den Verdächtigen, als er sich den Fernseher bereits auf dem Sims zurecht gestellt hatte. Als er den 75-Jährigen entdeckte, ergriff er die Flucht in Richtung Holsterhauser Straße.
Offensichtlich wenig beeindruckt schlug er kurze Zeit später in der Billrothstraße erneut zu. Durch zwei eingeschlagene Fensterscheiben gelangte er in eine Garage und eine leerstehende Wohnung. Er entwendete einen Hammer und eine Heckenschere. Vermutlich weil er sich von Zeugen gestört fühlte, ergriff der jugendliche Täter abermals die Flucht. In Tatortnähe, auf der Billrothstraße, trafen die alarmierten Beamten einen Verdächtigen an, auf den die Beschreibung passte. Der junge Mann wurde festgenommen und musste den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.
Gegen den einschlägig bekannten Jugendlichen wird wegen Wohnungseinbruchs ermittelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.