Pro Vaskulitis Kurznachrichten: Gefäßverschluss

Anzeige
Nicht immer müssen neue Erkenntnisse über eine bestimmte Erkrankung das Resultat von Forschung sein, die sich direkt mit dieser Erkrankung auseinandersetzt. Manchmal können wichtige Hinweise auch aus anderen Forschungsrichtungen kommen. Ein Beispiel dafür sind Medikamente, die ursprünglich für einen ganz anderen Zweck erforscht wurden, für die sich aber im Laufe der Zeit auch noch eine zweite Einsatzmöglichkeit ergibt. Das trifft z.B. auf den Einsatz von Blutdrucksenkern für Nierenerkrankte zu.
Unlängst ist Herr Prof. Axel Havermann von der Universitätsklinik Hannover mit seiner Theorie zur Entwicklung einer Arteriosklerose an die Öffentlichkeit getreten. Könnte seine These auch für die Vaskulitis-Forschung interessant sein? Mehr dazu in den Kurznachrichten von Pro Vaskulitis auf www.federfluesterin.wordpress.com.
0
3 Kommentare
12.687
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 26.08.2017 | 10:50  
325
Drs. Pol. (NL) Monika Eskandani aus Essen-Süd | 01.09.2017 | 20:16  
12.687
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 01.09.2017 | 20:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.